Grafikkartiges...

Veröffentlicht am: von
Jeder Grafikkarten-Hersteller macht im Moment anders von sich reden. NVIDIA ist beispielsweise mit der ersten 64bit-Demo glücklich, die einen Leistungszuwachs auf dem Beta-64bit-Windows mit den neuen NVIDIA 64bit-Treibern von 27% gegenüber dem 32bit-System schaffen soll. Die Demo kann man sich bereits herunterladen und einmal auf einem 64bit-System testen, wenn man dies möchte. Wie The Inquirer berichtet, arbeitet ATI indessen an neuen OpenGL treibern und möchte die bisherigen komplett überarbeiten. Dies ist wohl nicht nur wegen Doom 3 und der dortigen etwas schlechteren Leistung geplant, sondern auch aufgrund der FireGL-Serie, denn diese war gegenüber den QuadroFX-Karten in unserem Test auch etwas unterlegen. Währenddessen scheint der Inquirer auch zu wissen, dass das ATI-Logo auf einem Jordan Formel 1 Wagen schick aussehen würde - ATI bandelt angeblich bezüglich eines Sponsorings mit dem Jordan-Team an.Auch bei den Produzenten der Grafikkarten gibt es neues. Wie man Dank Babelfish bei Akiba Japan lesen kann, plant Gigabyte eine GeForce 6800 LE, die passiv gekühlt ist. Die GV-R68128DH wird dabei 128MB GDDR3 haben und einen GPU-Takt von 325MHz sowie einen Speichertakt von 700 Mhz. Mit VGA, DVI-I und TV-Anschlüssen ausgestattet ist das Modell nur durch seine 8 Pipelines langsamer als die 6800, 6800 GT und 6800 Ultra sein.

[img]images/news/nr681.jpg[/img]