NVIDIA kündigt die GeForce GTX 780 Ti an (Update)

Veröffentlicht am: von

nvidiaNeben der Ankündigung von G-SYNC hat NVIDIA in Montreal die bereits in den Gerüchten aufgetauchte GeForce GTX 780 Ti zumindest in groben Zügen angekündigt. Zwar wollte NVIDIAs CEO Jen-Hsun Huang keinerlei technische Details verraten, kündigte die Karte aber definitiv noch für Oktober an. Wie der Produktname bereits verrät, bewegt sich die GeForce GTX 780 Ti zwischen der GeForce GTX 780 und der GeForce GTX Titan. Allerdings will NVIDIA die bisher effizienteste Karte der GeForce-GTX-700-Serie entwickelt haben.

NVIDIA GeForce 780 Ti

Somit ist es keine GeForce GTX Titan Ultra geworden, sondern NVIDIA hat sicherlich auch wegen der AMD Radeon R9 290X ein neues Modell erschaffen, das als Gegner auserkoren wurde. Gegenüber der GeForce GTX 780 und GeForce GTX Titan könnte sich die GeForce GTX 780 Ti über den Takt und den Ausbau der "Kepler"-Architektur unterscheiden. Um dazu einige Anhaltspunkte zu haben, haben wir die beiden bereits erschienen Karten in einer Tabelle gegenübergestellt:

GeForce GTX 780 und Titan
Modell NVIDIA GeForce GTX 780 NVIDIA GeForce GTX Titan
GPU GK110-300-A1 GK110-400-A1
Fertigung 28 nm 28 nm
Transistoren 7,1 Milliarden 7,1 Milliarden
GPU-Takt (Basis-Takt) 864 MHz 837 MHz
GPU-Takt (Boost-Takt) 902 MHz 867 MHz
Speichertakt 1502 MHz 1502 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5
Speichergröße 3072 MB 6144 MB
Speicherinterface

384 Bit

384 Bit

Speicherbandbreite 288,4 GB/Sek. 288,4 GB/Sek.
Shadereinheiten 2304 2688
Textureinheiten 192 224
ROPs 48 48
TDP 250 Watt 250 Watt

Zuminest aber eines legen die offiziellen Bilder der Karte nahe: Die GeForce GTX 780 Ti wird sich in der Referenzversion in Sachen Optik und Kühlung nicht von der GeForce GTX 780 und GeForce GTX Titan unterscheiden.

Update:

Offenbar bezieht sich der Termin "Mitte Oktober" auf die Auslieferung der Samples an die Presse. Im Handel soll die Karte ab Mitte November zu finden sein.