EVGA bietet Dual-BIOS für zahlreiche NVIDIA-Grafikkarten

Veröffentlicht am: von

evgaWas für alle AMD-Grafikkarten der Radeon-HD-7900-Serie üblich und vom Hersteller so vorgesehen ist, gehört bei Karten mit GPU aus dem Hause NVIDIA leider nicht immer zur Standardausstattung: Ein redundantes BIOS. Nun hat EVGA dies für einige seiner NVIDIA-Grafikkarten angekündigt. Alle Modelle der GeForce-GTX-780- und 770-Serie enthalten somit ab sofort einen zweiten BIOS-Baustein. Für einige Modelle der GeForce GTX 770 sind es sogar drei. Ausgespart hat man allerdings die GeForce GTX Titan, was wohl auf Regularien seitens NVIDIA zurückzuführen ist.

Der Wechsel zwischen den zwei oder drei BIOS-Chips erfolgt über DIP-Schalter, die sich in unterschiedlichen Positionen befinden. Vor dem Wechsel muss der PC allerdings heruntergefahren werden. Ohnehin befinden sich auf den meisten Karten zwei oder drei identische BIOS-Versionen. Einzig die Classified-Karten besitzen unterschiedliche Varianten, die sich dann an Overclocker mit Wasserkühlung oder einer solchen Mittels Flüssigstickstoff richten.

Auf einer speziell eingerichteten Seite sind alle Karten mit Dual-BIOS aufgeführt und Links zu den einzelnen Modellen führen zu den angepassten BIOS-Versionen.