Galaxy GeForce GTX 780 Hall of Fame mit weißem PCB gesichtet

Veröffentlicht am: von

galaxyWenn es NVIDIA seinen Boardpartnern schon nicht erlaubt, eigene Kühlsysteme und entsprechende Eigenlösungen der GeForce GTX Titan zu verkaufen, dann nehmen wir einfach das Layout der Titanen-Karte und verkaufen es als abgespeckte GeForce GTX 780. So ist jetzt zumindest NVIDIA-Partner Galaxy verfahren. Das Besondere an der Galaxy GeForce GTX 780 Hall of Fame ist aber nicht nur die Tatsache, dass die Platine einer GeForce GTX Titan Verwendung findet, sondern diese auch noch in weißer Farbe erstrahlen darf.

Das gesamte PCB der High-End-Grafikkarte wurde in weißer Farbe getränkt. Kein günstiges Verfahren, zumal auch die beiden Stromanschlüsse und die Kondensatoren farblich darauf abgestimmt wurden. Die Galaxy GeForce GTX 780 Hall of Fame baut wie bereits erwähnt auf der abgespeckten GK110-GPU auf und wirft damit 2304 Shadereinheiten und einen 3072 MB großen GDDR5-Videospeicher samt 384 Bit breitem Datenbus in die Waagschale.

Auch die Standard-Frequenzen von 980 bzw. 1502 MHz interessieren den Hersteller nicht - er dreht fleißig weiter an den Reglern für Chip und Speicher. Im Gespräch ist ein Chiptakt von satten 1,2 bis 1,3 GHz und damit ein ordentliches Taktplus. Um diesen Sprung realisieren zu können, verpasste Galaxy seinem jüngsten GeForce-GTX-780-Zuwachs eine Spannungsversorgung mit insgesamt zehn Phasen und tauschte den sonst üblichen 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker gegen ein Modell mit 8 Pins aus.

Für den Betrieb der Galaxy GeForce GTX 780 Hall of Fame müssen somit zwei 8-Pin-PCIe-Stecker angeschlossen werden. Damit könnte der 3D-Beschleuniger theoretisch bis zu 375 Watt aus dem Netzteil saugen. Hinzu kommen hochwertige Bauteile und wohl auch ein eigenes Kühlsystem. Letzteres bekam man bislang allerdings noch nicht zu Gesicht. Auf der Dual-Slot-Blende warten zwei DVI-Ausgänge, ein HDMI-Port und ein DisplayPort-Port auf ihre Verwendung. Eine Overclocking-Taste ist dort ebenfalls angebracht.

Wann die Galaxy GeForce GTX 780 Hall of Fame offiziell vorgestellt werden soll, ist nicht bekannt. Nach Deutschland wird es der Exot aber nicht schaffen.