> > > > Neue Lightning-Grafikkarte von MSI gesichtet - mit GeForce GTX 770?

Neue Lightning-Grafikkarte von MSI gesichtet - mit GeForce GTX 770?

Veröffentlicht am: von

msiIn der letzten Woche zeigte uns MSI seine Messe-Highlights der Computex 2013, die Anfang Juni für dieses Jahr wieder in Taipeh ihre Pforten öffnen wird. Unter den Produktvorstellungen waren nicht nur zahlreiche neue Gaming-Notebooks oder „Haswell“-Mainboards vertreten. Auch die vierte Generation der TwinFrozr-Kühler gab es zu bestaunen.

Bestückt mit einer aufwendigen Heatpipe-Konstruktion, einigen Aluminiumfinnen und zwei Axiallüftern mit einem Durchmesser von jeweils zehn Zentimetern sollen sie sich um die Kühlung der kommenden MSI-Grafikkarten kümmern. Während die schwarz-roten Kühlkörper auf den neuen Modellen der Gaming-Reihe zum Einsatz kommen sollen, wird sich auf den teureren Lightning-Karten eine schwarz-gelbe Version einfinden. Das Design wurde hier an die Mainboards der mPower-Reihe angepasst. Ebenfalls verriet uns MSI letzten Donnerstag, dass es die Lightning-Grafikkarten auch für Performance-Modelle geben wird. Nun tauchte im Internet eine erste Lightning-Grafikkarte auf, die aller Voraussicht nach auf der kommenden GeForce GTX 770 aufbauen wird.

TwinFrozr-IV-Kühler und neues Layout

Sie soll aktuellen Gerüchten zufolge auf einem modifizierten GK104-Chip zurückgreifen und wie die GeForce GTX 680 insgesamt 1536 Shadereinheiten sowie einen 2048 MB großen GDDR5-Videospeicher samt 256-Bit-Interface bereithalten. Im Vergleich zur Vorgänger-Generation soll NVIDIA zudem an der Taktschraube drehen. Die Lightning-Version von MSI dürfte nochmals einige Megahertz mehr in die Waagschale werfen. Dabei ist von einem Basis- und Boost-Takt von 1046 bzw. 1085 MHz die Rede, wohingegen der Speicher mit effektiven 7,0 GHz seine Dienste verrichten soll. Zusammen mit dem eigenen Kühlsystem und dem aufgemöbelten Platinen-Layout soll die kommende MSI GeForce GTX 770 Lightning selbst vor Taktraten von 1100 MHz nicht zurückschrecken.

Um dies ermöglichen zu können, sollen dicke MSI-SuperPipes und zwei 10-cm-Lüfter für die nötigen Temperaturen sorgen. Die beiden Axiallüfter verfügen außerdem über MSIs PropellerBlade-Technologie, die vor Staub-Ablagerungen schützen soll. Der GPU-Reactor auf der Rückseite des Grafikprozessors soll hingegen eine stabile Spannungs-Versorgung sicherstellen. Um die Grafikkarte mit ausreichend Strom zu versorgen, sind zwei ein 8-Pin-PCI-Express-Stromanschlüsse angebracht. Die Dual-Slot-Blende stellt aktuelle Anschlüsse wie Dual-DVI, HDMI oder DisplayPort zur Verfügung.

NVIDIA GeForce GTX 770 gegen die Konkurrenz
Modell NVIDIA GeForce GTX 670 NVIDIA GeForce GTX 680 NVIDIA GeForce GTX 780 NVIDIA GeForce GTX 770
Straßenpreis ab 300 Euro ab 370 Euro ??? ???
Homepage www.nvidia.de www.nvidia.de www.nvidia.de www.nvidia.de
Technische Daten
GPU GK104 (GK104-325-A2) GK104 (GK104-400-A2) GK110 (GK110-300-A1) GK104 (GK104-325)
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 3,54 Milliarden 3,54 Milliarden 7,1 Milliarden 3,54 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 915 MHz 1006 MHz 863 MHz 1046 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 980 MHz 1058 MHz 902 MHz 1085 MHz
Speichertakt 1502 MHz 1502 MHz 1502 MHz 1752 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 2048 MB 2048 MB 3072 MB 2048 / 4096 MB
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit 384 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 192,2 GB/Sek. 192,2 GB/Sek. 288,4 GB/Sek. 224 GB/Sek.
DirectX-Version 11.0 11.0 11.0 11.0
Shadereinheiten 1344 (1D) 1536 (1D) 2304 (1D) 1536 (1D)
Texture Units 112 128 ??? 128
ROPs 32 32 ??? 32
TDP 170 Watt 195 Watt 250 Watt 230 Watt

Die Referenzversion der GeForce GTX 770 soll pünktlich zur Computex 2013 zu einem Preis von 399 bis 449 US-Dollar in die Läden kommen. Das Premium-Modell von MSI dürfte wohl etwas darüber liegen. Der Startschuss für die GeForce GTX 770 soll schon am 23. Mai fallen. Mit einer Verfügbarkeit darf man allerdings erst ab Ende Mai rechnen, so WCCFtech.

Social Links

Kommentare (39)

#30
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12218
Zitat Djsafeer;20637147
Ne frage warum ist das pcb in der mit der grak auf bild 6 an den ecken angehoben und die backplate ist teil unter den ecken?

Erstmal musste ich Deine Frage bestimmt 10mal lesen, bevor ich verstanden habe, worum es dir geht! :hmm:
Satzzeichen und Kommas habe noch nie jemandem geschadet...

Das ist ein extra Board/PCB, was hinter dem Core aufgesteckt wird. Da sind zusätzliche Caps drauf, die eine stabilere Spannung bei kurzen Last-peaks gewährleistet. In der Praxis hat sich das Teil auf der 7970 Lightning als wirklich nützlich erwiesen. Hier hat der GPU Reactor den Unterschied zwischen 1550 und 1650Mhz ausgemacht :wink:
#31
customavatars/avatar188000_1.gif
Registriert seit: 31.01.2013
Sesamstraße 2
Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Danke loopy83 habe was dazu gelernt, zu Satzzeichen und Kommas ist die Busfahrt schuld!
#32
Registriert seit: 20.12.2012

Obergefreiter
Beiträge: 108
Was bringt einem Karte mit Wahrscheinlich massiven OC Potenzial wenn Nvidia eh wieder alles einbremst oder verhindert ? Solange die ihr Power Limit zu eng schnürren bekommt man aus so einer Karte nicht viel mehr raus als aus jeder andern.Wofür also mehr bezahlen wenn man die Leistung eh nicht raus kitzeln draf.
#33
customavatars/avatar190596_1.gif
Registriert seit: 02.04.2013
östl. Oberbayern
Hauptgefreiter
Beiträge: 226
Zitat deadspace1993;20641135
..... Wahrscheinlich .....
Wart' doch einfach ab bis klar ist (Anwenderberichte, Reviews,...) wie die Realität dann wirklich ist....
#34
customavatars/avatar188000_1.gif
Registriert seit: 31.01.2013
Sesamstraße 2
Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Wenn es jemanden interessiert, wurden noch karten von Gainward und Palit gesichtet.

Die Palit GeForce GTX 770 JetStream 2GB hat die Specifications



Base Clock: 1050 MHz
Boost Clock: 1202 MHz!! (GPU Boost 2.0)
Memory Clock:7010 mhz
#35
Registriert seit: 24.01.2011

Bootsmann
Beiträge: 734
7Ghz?? Tippfehler?
#36
customavatars/avatar188000_1.gif
Registriert seit: 31.01.2013
Sesamstraße 2
Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Zitat Xer0;20644815
7Ghz?? Tippfehler?





Nein ist keins. Videocardz.com kann es bestätigen;)
#37
Registriert seit: 24.01.2011

Bootsmann
Beiträge: 734
Krass. braucht man da nicht schon HF Abschirmung? :D
#38
customavatars/avatar12657_1.gif
Registriert seit: 16.08.2004

Leutnant zur See
Beiträge: 1057
Du musst die 7Ghz noch durch 4 teilen, dann bekommst du den echten Takt. Also ca. 1750Mhz und damit 250Mhz mehr Ramtakt als die 680.
#39
Registriert seit: 24.01.2011

Bootsmann
Beiträge: 734
klär mich mal auf, wieso das geteilt wird :confused:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

    Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]