> > > > ASUS stellt limitierte ROG ARES II mit Hybridkühlung vor

ASUS stellt limitierte ROG ARES II mit Hybridkühlung vor

Veröffentlicht am: von

asusBereits vor einigen Tagen hatten wir die Möglichkeit die Grafikkarte ARES II von ASUS ausgiebig zu testen und inzwischen hat das Unternehmen auch die entsprechende offizielle Pressemitteilung verschickt und eine sofortige Verfügbarkeit angekündigt. Bei der Grafikkarte setzt das taiwanische Unternehmen auf gleich zwei Grafikprozessoren aus der Baureihe Radeon HD 7970 in der GHz-Edition von AMD. Zusammen mit einem 6 GB großen GDDR5-Speicher soll der 3D-Beschleuniger für alle aktuellen Titel genügend Leistung bieten und auch noch für die zukünftigen Games gerüstet sein. Die verbaute Spannungsversorgung DIGI+ VRM soll zusammen mit der Super Alloy Power-Technologie für eine besonders hohe Stabilität sorgen und dabei trotzdem eine lange Lebensdauer bereitstellen.

Als Kühlung wird ASUS eine Kombination aus Wasser- und Luftkühlung verbauen. Der Hybridkühler besteht dabei aus einem 120-mm-Lüfterblock und dieser kühlt die Flüssigkeit auf eine niedrige Temperatur herunter. Zusätzlich wird noch ein weiterer Lüfter direkt auf der Grafikkarte zu finden sein, um auch neben den GPUs auch die restlichen wichtigen Bauteile wie den Speicher oder die Spannungsversorgung zu kühlen. Der Lüfter besitzt dabei einen Durchmesser von 80 Millimetern und soll zudem auch vor schädlichen Staub- und Schmutzablagerungen schützen.

Bei den technischen Daten spricht ASUS von einem Basis-Takt von 1050 MHz und im Boost-Betrieb sind bis zu 1100 MHz möglich. Der Speicher arbeitet mit 6600 MHz und ist über ein 768-Bit-Interface mit der GPU verbunden. Für den Strom benötigt die Grafikkarte drei 8-Pin-PCIe-Stecker und ASUS empfiehlt für den problemlosen Betrieb ein Netzteil mit mindestens 850 Watt.

Die ARES II von ASUS mit dem Hybridkühler ist ab sofort bei den Händlern verfügbar und die unverbindliche Preisempfehlung für den 3D-Beschleuniger wird auf 1349 Euro beziffert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar177874_1.gif
Registriert seit: 31.07.2012

Banned
Beiträge: 541
Zitat SlotkuehlerXXL;20192628
Für den Preis eine absolut schwachsinnige Karte.
Die anderen 7990er Modelle die es bereits von PowerColor, VTX3D oder Club 3D gibt liegen im Preisbereich von ~830€, auch wenn die anderen ihre 100Mhz weniger Takt vom Werk aus haben sind die 500€ Deppenzuschlag für die ASUS Karte ein Witz.
Für das Geld könnte man sich auch ein Quadcrossfire aus beliebigen 0815 GHz Edition Karten zusammen bauen oder ein Triple-System aus Lightning Karten und würde fast billiger kommen.
Da muss man schon sehr viele Drogen konsumieren um sich auch nur ansatzweise diese Karte schön reden zu können!
Fasziniert mich auch Leitungsmäßig nicht die Bohne bei gerade mal 10% Mehrleistung gegen eine Standard 7990, die merkt auch in den extremsten Szenarien kein Mensch.


Locker!

XFX Radeon HD 7970 925M Double Dissipation Edition, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (FX-797A-TDFC) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Gigabyte Radeon HD 7970, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (GV-R797OC-3GD) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
#9
customavatars/avatar130912_1.gif
Registriert seit: 08.03.2010
Saargebiet
Oberbootsmann
Beiträge: 945
Zitat espanolplaya;20192514
Will jetzt nicht das Thema Titan anpreisen aber was die Karte wert ist und was nicht, entscheidet jeder für sich selbst. Titan ist sicher auch nicht gerade das gelbe vom Ei mit ihren 900€.


Irgendwie scheint es dich überaus glücklich zu machen etwas schlechtes über den neuen Sproessling von Nvidia zu schreiben.
In meinen Augen hat hier selbst Titan die bessere P/L. Und ich persnlich finde 800-900€ selbst sehr überzogen für GK110.
Aber hey, jeder der min. 3 Seiten des Titantopic gelesen hat, wird deine Trollposts kennen.
#10
customavatars/avatar177874_1.gif
Registriert seit: 31.07.2012

Banned
Beiträge: 541
Ja dann leg doch 900€ für Titan hin und erfreue dich an der Karte.
Ich kauf mir für den Preis 3 7970er oder 4 7950er und habe die 2-3 fache Leistung, jedem das seine. Wenn dadurch evtl. noch der Preis von der 7970 gedrückt wird, wobei die jetzt schon für 300 zu haben ist, PERFEKT!
#11
customavatars/avatar130912_1.gif
Registriert seit: 08.03.2010
Saargebiet
Oberbootsmann
Beiträge: 945
Wer sagt denn das ich eine Titan kaufen möchte?
Ich bin mit meiner 7970 mehr als zufrieden und werde mit dieser auch erstmal eine Generation überspringen.
Ändert trotzdem nichts daran das du überall versuchst die Titan schlecht zu reden.
Auch ich war seit Socke A zufriedener AMD/ATI-Nutzer, aber deswegen rede ich nicht jedes Produkt von NV schlecht.
Dieses Fanboygelaber ist echt peinlich, von beiden bzw. allen drei Seiten.

Naja jeder Mensch wird irgendwann mal älter/reifer...
#12
customavatars/avatar177874_1.gif
Registriert seit: 31.07.2012

Banned
Beiträge: 541
Auch wenn sich meine Beiträge im Speku Thread nach Fanboy anhören ist es nicht so. Wenn Titan günstiger ist würde ich sogar zuschlagen, mir geht es eher um den Preis als um nVidia selbst. Für 900€ gibt es, so wie ich es vermutlich unverständlich geschrieben habe weit bessere Alternative, anders sollte es nicht rüber kommen. Sorry wenn ich mich so unverständlich ausgedrückt habe. Btw ist es mir unter anderem auch egal ob es AMD oder nVidia ist, ich habe hier zu hause mindestens genauso viel nVidia sowie AMD Karten rumliegen.
#13
customavatars/avatar40918_1.gif
Registriert seit: 31.05.2006
Natschbach,NÖ
Flottillenadmiral
Beiträge: 5677
Inzwischen kommen so viele sonder Editionen aller Graka Marken raus von Ares 2-5 und was weiß ich,und die verlangen dafür Preise,alter das glaubst nicht.
:stupid::stupid:
#14
customavatars/avatar130912_1.gif
Registriert seit: 08.03.2010
Saargebiet
Oberbootsmann
Beiträge: 945
Bessere Alternative ist auch immer relativ.
Wir reden hier von einer Singlegpu, welche knapp die Leistung eines Crossfire/SLI-Gespanns besitzt.
Von den Nachteilen der Multigpu's muss dir sicher niemand etwas berichten.

Jede Lösung hat ihre Berechtigung und sicher auch ihre Käufer. Trotzdem ist in meinen Augen sowohl der Preis dieser Karte, als auch der Titan überzogen.

Ob nun MR, fehlende Profile oder andere Multigpu Probleme besser sind als eine Singlegpu die schwächer und teuerer ist, sollte doch jeder für sich entscheiden. Ich denke da nur an FC3...
#15
customavatars/avatar177874_1.gif
Registriert seit: 31.07.2012

Banned
Beiträge: 541
Zitat Killmops;20192843
Von den Nachteilen der Multigpu's muss dir sicher niemand etwas berichten.


Das hat aber auch teilweise etwas mit Faulheit zu tun, wenn man kein Bock hat zu limitieren oder eben ein paar Settings im ReadonPro vorzunehmen, muss man eben mit MR leben.
Du wirst es kaum glauben aber selbst Single GPU Karten haben teilweise MR!
#16
customavatars/avatar130912_1.gif
Registriert seit: 08.03.2010
Saargebiet
Oberbootsmann
Beiträge: 945
Zitat espanolplaya;20192858
Das hat aber auch teilweise etwas mit Faulheit zu tun, wenn man kein Bock hat zu limitieren oder eben ein paar Settings im ReadonPro vorzunehmen, muss man eben mit MR leben.
Du wirst es kaum glauben aber selbst Single GPU Karten haben teilweise MR!


Doch, glaube ich dir :)
#17
customavatars/avatar174611_1.gif
Registriert seit: 18.05.2012
Böblingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2424
Scheint ja doch genug Leute zu geben die 500€ aufwärts für ein Stück Hardware ausgeben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

ASUS ROG Strix Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-RX480/ASUS-RX480-LOGO

Nachdem wir uns bereits zwei Custom-Modelle der Radeon RX 480 abgeschaut haben, folgt heute das dritte Modell: Die ASUS ROG Strix Radeon RX 480. Große Erwartungen wurden an die bisherigen Custom-Modelle gesetzt, erfüllt werden konnten diese Erwartungen aber nur größtenteils, nicht vollends.... [mehr]