> > > > EVGAs GeForce GTX 660 und GTX 650 zeigen sich

EVGAs GeForce GTX 660 und GTX 650 zeigen sich

Veröffentlicht am: von

evgaAm 12. September soll NVIDIA angeblich mit GeForce GTX 660 und GTX 650 neue Mittelklassemodelle auf den Markt bringen. Zumindest von der deutlich leistungsstärkeren GeForce GTX 660 gibt es bereits einen Vorab-Test von TweakTown im Netz. Offen bleibt allerdings u.a. die Frage, was für Modelle NVIDIAs Boardpartner genau anbieten werden. Zumindest Bildmaterial und Spezifikationen von einigen EVGA-Modellen sind nun aufgetaucht.

Die GeForce GTX 660 will EVGA in zwei Varianten anbieten. Die reguläre EVGA GTX 660 orientiert sich an der Referenzkarte. Die GK106-GPU bietet dementsprechend 960 CUDA-Cores und taktet mit 980 MHz, der Boost-Takt liegt bei 1033 MHz. Die Grafikkarte bietet die üblichen 2 GB GDDR5-Speicher mit 1500 MHz Taktfrequenz. Parallel wird es eine Superclocked-Version geben. Die GPU der EVGA GTX 660 SC soll regulär mit 1046 MHz laufen, per Boost wird sie auf 1111 MHz beschleunigt. Abgesehen von der werkseitigen Übertaktung scheint das SC-Modell dem regulären Modell zu entsprechen. Beide Grafikkarten benötigen einen 6-Pin-PCIe-Stromanschluss. Der Preis der EVGA GTX 660 soll bei 229 Dollar liegen, die EVGA GTX 660 SC dürfte hingegen 249 Dollar kosten.

EVGA-GTX-660

Auch von der GeForce GTX 650 wird EVGA mutmaßlich zwei Modelle anbieten. Die EVGA GTX 650 mit GK107 bietet 384 CUDA-Cores und 1 GB GDDR5-Speicher (angebunden über ein 128-Bit-Inferface). Der GPU-Takt liegt bei 1058 MHz. Auch von der GeForce GTX 650 dürfte es eine Superclocked-Version geben, die zum einen angeblich um 144 MHz übertaktet wird, zum anderen aber 2 GB Speicher bietet. Dafür dürfte sie deutlich teurer als die 149 Dollar kostenden Referenz-Karte werden.

EVGA-GTX-650

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10793
Ist das jetzt ne kurze platine?

Für mich sieht die lang aus und nicht wie bei 660 ti und 670 layout.

Bin ja mal gespannt was max OC drin ist.
#2
customavatars/avatar101449_1.gif
Registriert seit: 27.10.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 998
Zitat brasillion;19413667
Ist das jetzt ne kurze platine?

Für mich sieht die lang aus und nicht wie bei 660 ti und 670 layout.

Bin ja mal gespannt was max OC drin ist.


Neee das ist das kurze PCB,sieht nur so aus,wegen der Kunststoffabdeckung an der Unterseite.
#3
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10793
mhm schade. Will was neues zum testen, juckt wieder in den fingern. Versuche mich mal bis zur neuen generation bzw neu vorgestellten karten zurück zu halten :D
#4
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Die GTX 650 ist ja putzig :D. Bein gespannt auf ein paar Benchmarks.
#5
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1298
Hmm... die GTX660 ist zu teuer geraten. Maximal €200 wäre ich bereit zu zahlen um meine alte GTX460 abzulösen.

Derzeit ist da echt nichts am Markt zu haben, was sinnvoll wäre... schade schade.
#6
customavatars/avatar10149_1.gif
Registriert seit: 28.03.2004

Kapitänleutnant
Beiträge: 1590
Das hier jeder immer seine Wehwehchen posten muss .. ohh das Produkt kostet leider soviel und nicht das was ich mir wünsche.. MAN MAN !!

Get a Life !!
#7
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1298
Zitat J1m;19420512
Das hier jeder immer seine Wehwehchen posten muss .. ohh das Produkt kostet leider soviel und nicht das was ich mir wünsche.. MAN MAN !!

Get a Life !!


Ist ne rein objektive Betrachtung, daß es derzeit für €200 keine GPUs gibt.

GTX460 -> GTX560 -> GTX660

Das wäre nur logisch gewesen, wenn die GTX660 nonTI der Nachfolger im Bereich von €150 - 200 geworden wäre. Warum ist die Karte bei Marktstart so teuer, das ist doch der Punkt. GTX660Ti, GTX670, GTX680 und GTX690 sind alles schon viel zu viel für den Casual-Gamer, aber eine GTX650 (Leistung einer alten GTX460!) ist schon wieder zu wenig.

Es fehlt derzeit komplett die Mid-Range bei nVidia, und AMD kommt mir nicht in die Tüte, da ich da jeher enorm viel Probleme mit hatte.
#8
Registriert seit: 13.05.2006
Weltkulturerbe
Flottillenadmiral
Beiträge: 5009
Erste karten sind schon verfügbar

Gesendet von meinem HTC Sensation Z710e mit der Hardwareluxx App
#9
Registriert seit: 10.12.2010

Bootsmann
Beiträge: 732
Zitat J1m;19420512
Das hier jeder immer seine Wehwehchen posten muss .. ohh das Produkt kostet leider soviel und nicht das was ich mir wünsche.. MAN MAN !!

Get a Life !!


ich frag mich eher was leute wie du in so einem thread machen.
bei solchen grakas geht es nun mal in erster linier um das preisleistungsverhältnis. das ist völlig normal, dass da über den preis gesprochen wird. ich denke der 680 und 690 thread ist eher was für dich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti Mini: 1080-Ti-Leistung auf gerade einmal 21 Zentimeter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-MINI-LOGO

Wir haben uns bereits mehr als ein Dutzend verschiedene Modelle der GeForce GTX 1080 Ti angeschaut. Mit von der Partie waren standard-luftgekühlte und wassergekühlte Modelle, mit All-in-One-Wasserkühlung und Custom-Open-Loop – die Vielfalt lässt sicherlich kaum Wünsche offen. ZOTAC hat nun... [mehr]