> > > > MSI GTX 660 Ti Hawk Edition im Triple-SLI abgelichtet, PNY GTX 660 Ti im Referenzdesign zeigt sich (Update)

MSI GTX 660 Ti Hawk Edition im Triple-SLI abgelichtet, PNY GTX 660 Ti im Referenzdesign zeigt sich (Update)

Veröffentlicht am: von

nvidia NVIDIAs GeForce GTX 660 Ti sorgt weiterhin mit neuen Nachrichten für Aufmerksamkeit - und das, obwohl sogar schon ein erster Test seit einigen Tagen online ist (wir berichteten). Neu ist nun vor allem Bildmaterial - zum einen von einem PNY-Modell im Referenzdesign, zum anderen aber auch schon von einem Custom-Design, der GTX 660 Ti Hawk Edition von MSI.

Das PNY-Modell dürfte abgesehen vom Aufkleber auf dem Lüfter dem Referenzdesign von NVIDIA entsprechen - auch wenn die Grafikkarte als XLR8 Enthusiast Edition beworben wird. Die PNY GeForce GTX 660 Ti verfügt dementsprechend über einen Dual-Slot-Kühler, der über einen Teil des oberen Slotblechs warme Luft aus dem Gehäuse herausblasen kann. Die Slotblende bietet daneben zwei DVI-Ports und je einmal HDMI bzw. DisplayPort. Die Spezifikationen dürften ebenfalls denen des Referenzdesigns entsprechen: eine GK104-GPU mit 1344 CUDA-Cores, 915 MHz regulärem und 980 MHz Boost-Takt sowie 2 GB GDDR5-Speicher mit 192 Bit-Interface und 1502 MHz Takt.

PNY-660Ti-635x635

PNY-660Ti-635x6352

Spannender ist MSI neues Hawk-Modell. Die GTX 660 Ti Hawk Edition scheint ein komplettes Eigendesign zu sein. Das fängt beim Kühler an, setzt sich über erhöhte Taktraten fort und hört selbst beim PCB nicht auf.

MSI 660 Ti hawk triple3

Der Kühler ist ein MSI-typischer Twin Frozr-Kühler mit zwei großformatigen Lüftern. Die zusätzliche Kühlleistung nutzt MSI für eine deutliche Übertaktung der GPU, die auf 1020 MHz läuft (1098 MHz Boost-Takt). Das PCB scheint länger als beim Referenzdesign zu sein, MSI könnte hier eine eigene Lösung für die Spannungswandler umgesetzt haben. Für Überraschung sorgt der GPU-Z-Screen: das Hawk-Modell soll nicht über 2, sondern gleich 3 GB Grafikspeicher verfügen. Hier könnte aber auch ein Auslesefehler des beliebten Tools vorliegen. Zur Stromversorgung der GTX 660 Ti Hawk Edition dienen zwei 6-Pin-Anschlüsse. Im Netz aufgetauchtes Bildmaterial zeigt die Grafikkarte gleich im 3-Way-SLI-Betrieb. Die ebenfalls aufgetauchten Benchmark-Screens stammen aber nur von einer einzelnen Karte.

MSI 660 Ti hawk triple

MSI 660 Ti hawk triple2

Immernoch wird der 16. August als Launch-Termin der GeForce GTX 660 Ti gehandelt. Die spannendste offene Frage dürfte noch sein, wie sich die Verkaufspreise des neuen NVIDIA-Modells einpegeln werden.

Update: Bei dem MSI-Modell der GeForce GTX 660 Ti handelt es sich wohl nicht wie ursprünglich angenommen um ein Modell aus der Hawk-Reihe, sondern um die GeForce GTX 660Ti Power Edition. Die oben angegebenen GPU-Taktraten sollen jedoch stimmen. Beim Speicher scheint wirklich ein Auslesefehler von GPU-Z vorzuliegen. Die Karte wird wie das Referenzdesign über 2 GB GDDR5-Speicher verfügen, der Speichertakt soll bei den regulären 1502 MHz liegen. Die Power Edition wird wie schon vermutet angepasste Spannungswandler nutzen. Der Verkaufspreis soll bei 329 Dollar liegen, wenn die Grafikkarte vorraussichtlich in der kommenden Woche auf den Markt kommt.

MSI-NGTX-660-Ti-Power-Edition

Social Links

Kommentare (16)

#7
Registriert seit: 30.04.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 148
Mal eine Frage zu den SLI-Bildern: Werden die Karten sich nicht noch aufheizen, wenn alle drei so eng hintereinander stecken?

mfg D3lta

P.S.: jrs77 warum willst du deine 460 ersetzen? Reicht die etwas nicht mehr?
#8
customavatars/avatar177398_1.gif
Registriert seit: 19.07.2012
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 264
Wenn die preise stimmen die ich jetzt so gesehen habe werd ich meine schön übertaktete GTX570 Twin Frozr III durch eine GTX660ti ersetzen, vielleicht dann zum Winter hin auch duch zwei ;-)

Ich kenne zwar die Beweggründe von jrs77 nicht, aber heute wollte ich auch nicht mehr mit ner GTX460 rumzocken. Ist ja doch bischen in die jahre gekommen.
#9
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Wieso bauen die wieder Radiallüfter?! :(
#10
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1081
Zitat D3lta;19268922
P.S.: jrs77 warum willst du deine 460 ersetzen? Reicht die etwas nicht mehr?


Eine GTX660 nonTi sollte sollte fast doppelt soviel Leistung haben und obendrauf noch weniger Strom ziehen. Und nein, die GTX460 schafft nicht mal TSW mit AA und max Details @ 1920x1080.
#11
Registriert seit: 30.04.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 148
Zitat jrs77;19269993
Eine GTX660 nonTi sollte sollte fast doppelt soviel Leistung haben und obendrauf noch weniger Strom ziehen. Und nein, die GTX460 schafft nicht mal TSW mit AA und max Details @ 1920x1080.


Was ist TSW?
Sollte mir meine gtx 550 ti nicht mehr reichen, werde ich wohl eine gtx 560 oder, wenn sie einen Preis unter 250€ hat, was allerdings bei den Spezifikationen eher unwahrscheinlich ist, eine gtx 560 ti.

mfg D3lta
#12
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1081
Zitat D3lta;19274315
Was ist TSW?


TSW = The Secret World.
#13
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7492
Naja, eine wirkliche Mittelklasse Karte ist auch die GTX660TI nicht, dafür ist sie mir definitiv zu teuer. Mehr wie 200€ will ich für eine Graka nicht ausgeben und da bin ich bei AMD momentan einfach besser bedient~
#14
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1529
Der Preis ist wirklich sehr enttäuschend.
Naja, vielleicht ist sie ja bis Weihnachten bei 200 Euro...
#15
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Höchstens bei 250€
#16
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7492
Könnte man sich dafür dann überlegen, aber höchstens für ne OC Karte mit gutem Kühlsystem. Ansonsten würde ich zu Weihnachten eher zu ner 7870 greifen. Naja, ist ja noch was Zeit. Aber der Preis jetzt ist zu hoch.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]