> > > > Club3D erweitert Poker Series um Radeon HD 7970 royalAce

Club3D erweitert Poker Series um Radeon HD 7970 royalAce

Veröffentlicht am: von

club 3d 2010Mit der Poker Series hat Club3D im April eine ungewöhnliche Grafikkartenserie gestartet, in der die Benennung der Modelle an Spielkarten orientiert ist (wir berichteten). Die Leistung der Modelle lässt sich analog zur Spielkartenwertigkeit erkennen. royalQueen-Varianten laufen mit Referenztakt, royalKing-Modelle mit leicht erhöhten Taktraten und royalAce-Ableger mit deutlich höheren Taktraten. Die Joker-Modelle krönen das Ganze und kommen nur in limitierter Zahl auf den Markt.

Die neu vorgestellte "Radeon HD 7970 royalAce" ist diesem Schema entsprechend eine Radeon HD 7970 mit deutlicher Taktsteigerung. Die GPU wird im Vergleich zur Radeon HD 7970 GHz Edition (zu unserem Test) von 1000 auf 1050 MHz beschleunigt (der Boost-Takt liegt bei 1100 MHz), der Speichertakt hingegen bei 1500 MHz belassen. Club3D verspricht eine Leistungssteigerung von 7 Prozent gegenüber der ohnehin schon schnellen regulären Radeon HD 7970 GHz Edition. Neben dem erhöhten GPU-Takt soll die Radeon HD 7970 royalAce auch mit einem eigenentwickelten Kühler glänzen. Die Dual-Lüfter-Lösung wird als sehr leise und gleichzeitig leistungsstark beworben. Im Leerlauf soll der Kühler 31,5 dB  laut sein, unter Last 38 dB. Trotzdem bleibt die Karte mit durchschnittlich 71 Grad im Spiel-Betrieb ausreichend kühl.

Die sonstigen Spezifikationen der Club3D-Grafikkarte entsprechen dem Referenzdesign. So bietet die Tahiti XT2-GPU 2048 Shadereinheiten, der 3072 MB große GDDR5-Speicher über ein 384-Bit-Interface angesprochen. Anschlussseitig gibt es die üblichen Ports: zweimal Mini-DisplayPort, einmal HDMI und einmal DVI.

Genaue Angaben zu Preis und Verfügbarkeit der Club3D Radeon HD 7970 royalAce liegen noch nicht vor. Der Verkaufspreis dürfte sich allerdings oberhalb des Preises der derzeit 376 Euro teuren Club 3D Radeon HD 7970 royalKing einordnen.

Radeon HD 7970 royalAce  

Radeon HD 7970 royalAce  

Radeon HD 7970 royalAce  

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Der Name der Karte sagt das ich Königlich bin! ACE= aceCrasher ;)
#2
customavatars/avatar177398_1.gif
Registriert seit: 19.07.2012
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 264
Hm naja irgentwie sagt die Karte mir optisch nicht so zu, aber das ist ja Geschmackssache und nicht das hauptaugenmerk, benchmarks wären da schon interessanter. Aber auch 71°C finde ich bei einer Grafikkarte aus dem jahre 2012 kein allzu starker wert und 50mhz mehr GPU Takt ist schon eine deutliche Taktsteigerung? Und dann wird der Speicher nicht mal angetastet... naja.
#3
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2581
mir gefällt sie ^^
#4
customavatars/avatar90289_1.gif
Registriert seit: 24.04.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 2027
Der kleine Bruder Club 3D Radeon 7970 "GHZ Edition" hat es nun auch in den Preisvergleich als verfügbar geschafft.
Club 3D Radeon 7970 GHZ Edition

Denke das der Startschuss nun endgültig gefallen ist.

Edit: Der link könnte allerdings auch schon eine RoyalAce sein weil der Standardtakt mit 1050Mhz angegeben ist ... zumindest verlinkt hardwareschotte die Karten mit einer RoyalAce http://www.hardwareschotte.de/preisvergleich/CLUB3D-Radeon-Hd-7970-royalAce-CGAX-7977SO-p21650104
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]