> > > > A New Dawn - Technologiedemo nun zum Download freigegeben

A New Dawn - Technologiedemo nun zum Download freigegeben

Veröffentlicht am: von

nvidiaEs ist zehn Jahre her, seit NVIDIA eine kleine Technikdemo mit dem Namen Dawn veröffentlichte. Dawn zeigt einen computergenerierten Charakter namens Dawn mit außergewöhnlichem Detailgrad und fast photorealistischer Grafik. Nun wurde es an der Zeit, Dawn zu reanimieren. Dank neuester DirectX-11-Technologie und potenter Hardware darf die kleine Fee nun in einem Wald auf der Schaukel sitzen und ihren frechen Kurzhaarschnitt von allen Seiten präsentieren.

Seit der ersten Inkarnation hat sich hinter den Kulissen einiges getan. Die Umwelt ist plötzlich lebendig. Der Baum, an dem die Kamera entlangfährt, besteht aus bis zu vier Millionen Dreiecken, dessen Beleuchtung nicht allein durch eine globale Lichtquelle geschieht, sondern es übernehmen viele kleine, lokale Lichtquellen die Beleuchtung des Baumstammes.

Der Feencharakter wurde ebenfalls überarbeitet. Statt der Betonfriseur verfügt Dawn über 40000 Strähnchen, die sich physikalisch berechnet im Wind bewegen. Damit der Antialiasing-Filter nicht unnötige Rechenoperationen durchführen muss, wird jede Strähne einzeln berechnet und verwischt (blurred). Das Ergebnis ist Haar, das sich realistisch bewegt und Licht überzeugend bricht.

Ein besonderes Augenmerk haben die Entwickler auf Dawns Haut gelegt. Mit Sub-Surface-Scattering (Verteilung unter der Oberfläche) wird einfallendes Licht von verschiedenen “Hautschichten” gebrochen und tritt anschließend wieder aus der Haut aus. Die vier zusätzlichen Öl-Texturen der Haut führen dazu, dass Dawns Haut in der neuen Demo natürlich aussieht; so natürlich, dass die Haut gar unspektakulär aussieht.

Weitere neue Elemente in der Demo sind eine selektive Schärfentiefe, die ein sanftes Bokeh ermöglicht. FXAA übernimmt die Kantenglättung, um keine hässlichen Kantenartefakte entstehen zu lassen.

Die Demo wurde für NVIDIAs GeForce GTX 690 entwickelt, läuft aber auch auf einer GeForce GTX 680 oder GeForce GTX 670. Wer den Download der Demo scheut oder wessen Hardware nicht die Anforderungen erfüllt, kann sich auch das zweiminütige Video anschauen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (52)

#43
customavatars/avatar138668_1.gif
Registriert seit: 10.08.2010
Dresden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1588
habe den selben drauf. wie ist deine GPU auslastung im bench? (afterburner sagt dir das, weißte ja mit Sicherheit)
#44
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6548
304.79
#45
customavatars/avatar6543_1.gif
Registriert seit: 17.07.2003
Dresden
ewig Unwissender
Beiträge: 2606
gibt es nen grund warum man nur auf die brüste zoomen kann? gesichts- oder vegetationsdetails hätten mich bissl mehr interessiert als ne sneakpeak von "busty teen next door" -.-'
#46
customavatars/avatar105015_1.gif
Registriert seit: 25.12.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1204
Kann mir viell. jemand bei dem Problem hier helfen, passiert immer wenn ich mit ESC beende oder mit Maus auf Exit

[ATTACH=CONFIG]200917[/ATTACH]
#47
Registriert seit: 29.12.2009
Deutschland
Bootsmann
Beiträge: 617
Hm, das läuft ja sogar mit einer GTX480 garnicht mal sooo schlecht. Gut jetzt nicht besonders flüssig, so 5-10fps, aber ich hatte weniger erwartet, nachdem da steht, es ist für eine 690 oder ein SLI aus zwei 670ern ...
#48
customavatars/avatar175320_1.gif
Registriert seit: 04.06.2012

Bootsmann
Beiträge: 684
Zitat Babarecords;19216222
Kann mir viell. jemand bei dem Problem hier helfen, passiert immer wenn ich mit ESC beende oder mit Maus auf Exit

[ATTACH=CONFIG]200917[/ATTACH]

Kam bei mir beim ersten Durchlauf auch, seitdem beendet sich die Anwendung ganz normal.

Hier mal mein Ergebnis:
Frames: 6656 - Time: 273891ms - Avg: 24.302 - Min: 17 - Max: 33
#49
Registriert seit: 29.12.2009
Deutschland
Bootsmann
Beiträge: 617
Zitat glx;19217645
Hm, das läuft ja sogar mit einer GTX480 garnicht mal sooo schlecht. Gut jetzt nicht besonders flüssig, so 5-10fps, aber ich hatte weniger erwartet, nachdem da steht, es ist für eine 690 oder ein SLI aus zwei 670ern ...


So, hab noch extra Fraps installiert ;).

1920x1080, i7 2600, 8GB 1333 RAM, 1x GTX480 @750MHz (1900MHz VRAM)

2012-07-26 14:19:02 - Dawn64
Frames: 1400 - Time: 120000ms - Avg: 11.667 - Min: 6 - Max: 16
#50
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 19275
läuft auch auf meiner alten HD5850 , crossfire habsch aber noch nicht zum laufen gebracht.
#51
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat sTOrM41;19231521
läuft auch auf meiner alten HD5850 , crossfire habsch aber noch nicht zum laufen gebracht.


So so die grüne Tussi geht also schon wieder fremd;)
#52
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 3020
Zitat Ossi;19209396
gibt es nen grund warum man nur auf die brüste zoomen kann? gesichts- oder vegetationsdetails hätten mich bissl mehr interessiert als ne sneakpeak von "busty teen next door" -.-'


Halte mal die mittlere Maustaste gedrückt und beweg die Maus nach oben und nach unten....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]