> > > > GeForce GTX 670 SE statt GTX 660 SE?

GeForce GTX 670 SE statt GTX 660 SE?

Veröffentlicht am: von

nvidiaVor wenigen Tagen machte das Gerücht die Runde, dass NVIDIA gleich drei Ableger der GeForce GTX 660 planen würde. Neben der regulären Variante sollte es demnach auch eine Ti- und eine SE-Variante geben (wir berichteten). Jüngste Gerüchte besagen jetzt aber, dass es doch keine GTX 660 SE, sondern eine GTX 670 SE geben könnte.

Demnach würden zwei neue Grafikkarten auf Basis des GK 106 erscheinen - GTX 660 und GTX 660 Ti - und eine auf Basis des altbekannten GK 104, eben die GTX 670 SE. Damit macht auch die Benennung der SE-Variante mehr Sinn. Die früheren Gerüchte besagten, dass eine GTX 660 SE sich leistungs- und preismäßig zwischen GTX 660 und GTX 660 Ti einordnen würde. Meist verwendet NVIDIA das SE-Suffix aber für abgespeckte Varianten. Eine GTX 670 SE ist dann einfach eine beschnittene GTX 670, die sich sehr wohl zwischen die beiden GTX 660-Modelle schieben könnte.

Es bleibt also weiter spannend, mit was für Modellen NVIDIA das Mainstream-Segment wirklich bedienen wird.

Social Links

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar60046_1.gif
Registriert seit: 14.03.2007
Au-x-burg
Galionsfigur
Beiträge: 1153
Die Leute somit zum Kauf einer High-End Karte zu bewegen ist also der teuflische Plan hinter dieser Angebliche-neues-leak zum-thema-gtx660-Werbekampagne? Wohl eher nicht.

Sie verlieren verhältnissmäßig mehr Leute an AMD dadurch als ein spekulativer Gewinn an hochpreisiger Karten durch ungeduldige Aufrüster einbringen könnte. Auserdem wäre es ja ein Headshot ins eigene Knie was die Arbeit in Entwicklung und Produktion der neuen Karten angeht.
#4
customavatars/avatar70985_1.gif
Registriert seit: 20.08.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3196
Wenn sich die GTX 670 SE wirklich zwischen den GTX 660ern platziert, dann ist das Namenschaos ja wieder perfekt.
#5
customavatars/avatar174090_1.gif
Registriert seit: 06.05.2012
Witten
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 466
"Auserdem wäre es ja ein Headshot ins eigene Knie was die Arbeit in Entwicklung und Produktion der neuen Karten angeht."

Headshot ins eigene Knie...? Den Spruch muss ich mir unbedingt merken. ;)

Aber echt mal, wann kommt denn endlich die GTX 660?
#6
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Wahrscheinlich kommt GK106 ende August und davor kastrierte GK104.
#7
Registriert seit: 25.07.2008

Matrose
Beiträge: 30
Hoffentlich kommt nun endlich mal etwas neues. Ob das dann GTX 660 oder GTX 670 SE heißt ist mir da egal :)
#8
customavatars/avatar7523_1.gif
Registriert seit: 15.10.2003
NRW/Essen
Vizeadmiral
Beiträge: 7370
Zitat Villy;19126312
"Auserdem wäre es ja ein Headshot ins eigene Knie was die Arbeit in Entwicklung und Produktion der neuen Karten angeht."

Headshot ins eigene Knie...? Den Spruch muss ich mir unbedingt merken. ;)

Aber echt mal, wann kommt denn endlich die GTX 660?


made my day :lol:

ach kommt.. ist doch kein chaos !

660 gtx und ti
670 gtx und se

finde das soweit auch in ordnung. hat nicht jeder das geld für das beste.
#9
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Kapitän zur See
Beiträge: 3641
hoffentlich sind die Leistungen und der Preis angemessen und ordentlich abgegrenzt...
#10
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
Zitat the_patchelor;19126895
hoffentlich sind die Leistungen und der Preis angemessen und ordentlich abgegrenzt...

Wie weit werden die 660 und 660Ti wohl auseinander liegen können, 20%? Mit der 670SE dazwischen reden wir dann nur noch von ~10% Schritten, muss das wirklich sein?

Eine 670(SE) schwächer als eine 660(Ti), das soll einen Sinn ergeben? Ganze fünf Kepler Grakas zwischen 200-350€, dafür aber rein gar nichts (die grotige 640 ist nie und nimmer 100€ wert) zwischen 100 und 200€, was wohlgemerkt wirtschaftlich eines der wichtigsten Preissegmenten überhaupt ist. Was denken die sich eigentlich?
#11
customavatars/avatar60046_1.gif
Registriert seit: 14.03.2007
Au-x-burg
Galionsfigur
Beiträge: 1153
Zitat .Deep;19126735
made my day :lol:

ach kommt.. ist doch kein chaos !

660 gtx und ti
670 gtx und se

finde das soweit auch in ordnung. hat nicht jeder das geld für das beste.



also made my day :D manchmal muss mann einfach Dampf ablassen.
Das Problem an dem Namen- und Kartenwirrwarr ist die staffelung.
Wie LongJohn schon gesagt hat wird dort ein sehr kleines Preissegment vollgestopft mit
verwirrenden Bezeichnungen und Preisunterschieden die keine Karte gut aussehen lassen es sei denn es ist das jeweilige Topmodell.
Im Endeffekt ist es nurnoch vernünftig sich die 670 zu holen weil alles darunter ein beschissenes P/L-Verhältniss haben.
Ich würde mir ein Karte wie die 460GTX oder 8800Gt damals wünschen. Das waren klassische Midrange-Karten und Verkaufsschlager!
#12
Registriert seit: 16.07.2009

Matrose
Beiträge: 31
"SE" steht doch für Second Edition, was nicht zwingend eine "abgespeckte Variante" sein muss...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]