> > > > Club3D stellt erste Radeon HD 7970 GHz Edition vor

Club3D stellt erste Radeon HD 7970 GHz Edition vor

Veröffentlicht am: von

club 3d 2010Als AMD am vergangenen Freitag seine Radeon HD 7970 GHz Edition (Hardwareluxx-Test) vom Stapel ließ, war weit und breit noch kein einziger 3D-Beschleuniger dieser Klasse im Handel erhältlich. Bis heute hat sich diese Situation zumindest in unserem Preisvergleich nicht gebessert. Einzig Sapphire kündigte kurz nach dem offiziellen Launch an, in Kürze erste Eigenlösungen des neuen „Tahiti“-Flaggschiffs, welcher die GeForce GTX 680 von NVIDIA ganz gut in Schacht halten kann, auf den Markt zu werfen. Zum Wochenbeginn erreichte uns eine erste Pressemitteilung aus dem Hause Club3D. Darin stellte der Boardpartner allerdings nur ein Modell im Referenzdesign vor, ist damit allerdings der erste Hersteller überhaupt.

Demnach werkelt auf der neuen Club3D Radeon HD 7970 GHz Edition AMDs leicht überarbeitete „Tahiti XT2“-GPU, die standardmäßig mit 1000 MHz agiert und auf einen 3072 MB großen Videospeicher mit effektiven 3000 MHz zurückgreifen kann. Dank der neuen Boost-Funktion erhöht sich automatisch die Taktfrequenz des Chiptaktes auf 1050 MHz, sofern sich die Karte noch innerhalb der spezifizierten TDP-Grenzen befindet. Der verbaute GDDR5-Videospeicher bindet gewohnt über einen 384 Bit breiten Datenbus an - Einheitsbrei eben.

Die neue Club3D Radeon HD 7970 GHz Edition soll sich in den nächsten Tagen in den Regalen der Händler einfinden – zu welchem Preis ist nicht bekannt. Auch in unserem Preisvergleich sucht man die neue Grafikkarte leider noch vergebens. AMD gibt jedenfalls eine unverbindliche Preisempfehlung von 499 Euro an.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8574
Mal schauen, ob dann bald die GTX 680 Pwnage Edition mit 75MHz mehr kommt...
#2
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Ich dachte die kommt nicht im Referenzdesign
#3
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14623
Zitat User6990;19075160
Ich dachte die kommt nicht im Referenzdesign

Wir eigentlich auch... :(
#4
Registriert seit: 22.03.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 150
Ich schlage erst zu bei einer GHZ-Edition im Custom Design + 1150 GPU aufwärts, muss ja auch dann schon was richtig dickes sein ^^ Wird wohl oder übel dann die Toxic werden.
#5
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Ja die Toxic ist geil aber der Preis :( die 6 GB Vram bringen ja nichts
#6
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Stimmt 6GB RAM bringen erst etwas wenn das Spiel sowieso ruckelt. Soviel RAM ist Schwachsinn und Geldverschwendung. ;)
#7
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Ja aber 6GB RAM ! Und der Kühler :) naja wird nicht meine Karte
#8
customavatars/avatar123684_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2870
Landwirtschaftssimulator 2011 mit einigen mods + einer großen map braucht auch 3gb VRAM. :)

*hätte es nie geglaubt...
#9
customavatars/avatar118600_1.gif
Registriert seit: 23.08.2009
Erding
Kapitänleutnant
Beiträge: 1853
"Belegt xy GB RAM" und "Braucht xy GB RAM" sind aber auch zwei Paar Stiefel ;) Grundsätzlich ist es fast immer sinnvoll, die Speicherverwaltung so zu programmieren, dass alles was an RAM da ist, auch ausgenutzt wird. Das heißt aber noch lange nicht, dass es nicht mit weniger RAM auch noch gut lauffähig ist.
#10
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
So eine Grafikkarte ist für mich leider zu teuer. :(
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]