> > > > HIS erreicht neuen 3D-Mark Weltrekord

HIS erreicht neuen 3D-Mark Weltrekord

Veröffentlicht am: von

his logo_newDas Unternehmen HIS ist vor allem für seine Grafikkarten bekannt und wie der Hersteller nun meldet, erreichten die eigenen Modelle einen neuen Weltrekord. Um einen neuen Weltrekord beim 3D-Mark zu setzen, wurden vier HIS 7970 X in einem Verbund betrieben. Die Taktraten lagen dabei bei allen vier 3D-Beschleunigern bei 1480 GPU-Takt, wohingegen der Speicher mit 1910 MHz arbeitete. Die erreichte Punktzahl beim Benchmark lag bei satten 84669 Punkten und die Kühlung wurde von flüssigem Stickstoff übernommen.

Neben dem Weltrekord wurde aber auch großen Wert auf das Design gelegt und so wurde vor allem die Farbe Grün in Szene gesetzt. Die restliche Hardware bildete ein Intel Sandy-Bridge-E-Prozessor Core-i7-3960X, der mit einer Spannung von 1,648 Volt betrieben wurde. Die Taktfrequenz des Prozessors lag beim Testlauf bei 5631Mhz. Leider ist nicht bekannt, mit welcher Spannung die verbauten Grafikkarten betrieben wurden. Aufgrund der hohen Taktfrequenzen kann jedoch von einer deutlichen Steigerung gegenüber dem Referenztakt ausgegangen werden.

his oc_wk_5487his wk_578

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar167757_1.gif
Registriert seit: 08.01.2012
York Shin CIty
Hauptgefreiter
Beiträge: 255
Die i7 3960X basiert auf Sandy Bridge E und nicht Ivy bridge.
#2
customavatars/avatar90289_1.gif
Registriert seit: 24.04.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 2029
Ich freu mich schon auf die GHZ Edition der 7970 ^^.
Wobei ich den Satz "Die restliche Hardware bildete ein Intel Ivy-Bridge-Prozessor mit der Bezeichnung Core-i7-3960X" irgendwie nicht so checken will ^^
#3
customavatars/avatar69723_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007

[online]-Redakteur
Beiträge: 1716
@danzle verdammt, muss ich Dir Recht geben, ist geändert :-)
#4
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1696
@LookOut
da muss ich dir recht geben der satz klingt als ob ram mb und co garnicht zum einsatz kämen obwohl es ohne nicht geht
#5
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3656
Glückwunsch für das Ergebnis!
#6
customavatars/avatar65666_1.gif
Registriert seit: 07.06.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2154
die umwelt freut sich.
#7
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Das System ist ja Grün beleuchtet! Das ist meine Lieblingsfarbe! :-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]