> > > > Zahlreiche GeForce-GTX-670-Modelle posieren vor der Kamera

Zahlreiche GeForce-GTX-670-Modelle posieren vor der Kamera

Veröffentlicht am: von

nvidiaNachdem die letzten Spezifikationen zur kommenden NVIDIA GeForce GTX 670 geklärt scheinen, die ersten Bilder eines vermeintlichen Referenzmodells auftauchten und der dritte Ableger auf GK104-Basis schon in unserem Preisvergleich auftauchte, dürfte einem baldigen Start nicht mehr viel im Wege stehen. Jetzt tauchten einige Fotos von Boardpartner-Modellen auf. Demnach besitzt der kleine Bruder der GeForce GTX 680 (Hardwareluxx-Test) tatsächlich über eine SMX-Einheit weniger und kann somit mit immerhin noch 1344 CUDA-Cores aufwarten. Beim Speicherausbau soll die kalifornische Grafikschmiede hingegen nicht zum Rotstift gegriffen haben und weiterhin einen 2048 MB großen GDDR5-Videospeicher verbauen, der über einen 256 Bit breiten Datenbus angebunden ist. Einzig die Taktraten setzt man leicht nach unten. Chip und Speicher sollen mit 915 bzw. effektiven 6008 MHz arbeiten. Dank GPU-Boost arbeitet die Grafikkarte gerne auch mit 980 MHz.

Um dem Stromhunger des kleinen GK104-Ablegers gerecht zu werden, müssen zwei 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker an die Grafikkarte angeschlossen werden. Da NVIDIA die maximale Leistungsaufnahme seiner GeForce GTX 680 auf 195 Watt beziffert, dürfte sich die Leistungsaufnahme des kleinen Bruders zwischen 150 und 195 Watt bewegen. Interessant an den Bildern ist, dass das Printed Circuit Board (PCB) erstaunlich kurz ausfällt, der Kühler aber rund ein Drittel über die Karte hinausragt.

Dass zum Start der neuen NVIDIA GeForce GTX 670 nicht nur Modelle in den Handel kommen, die sich strikt an die Vorgaben der kalifornischen Grafikschmiede halten müssen, das zeigt Boardpartner Gigabyte. Zum Start der neuen NVIDIA-Karte soll es eine Windforce-3X-Version geben, die sich nicht nur mit zahlreichen Aluminiumfinnen und dicken Kupfer-Heatpipes schmücken kann, sondern auch mit drei großen Axiallüftern. Dafür fällt das PCB aber deutlich länger aus als bei der Referenz. Vermutlich wird Gigabyte kräftig an der Taktschraube drehen, die Spannungsversorgung aufmöbeln und dem 3D-Beschleuniger hochwertige Bauteile spendieren. Bei der Stromversorgung tausche der Hersteller einen der beiden 6-Pin-Stecker gegen ein 8-Pin-Modell aus. Damit könnte die Karte bis zu 300 Watt aus dem Netzteil saugen. Wie weit man an den Reglern für Chip und Speicher drehen wird, ist nicht bekannt.

Ebenfalls einen Exoten wird es von Galaxy geben. Hier tauschte man den Dual-Slot-Kühler gegen ein Single-Slot-Modell aus. Weitere Details hierzu lassen aber noch auf sich warten. Wann NVIDIA den Vorhang für seine GeForce GTX 670 fallen lässt, darüber diskutiert die Gerüchteküche noch immer.

 

Social Links

Kommentare (74)

#65
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2113
Zitat justINcase;18845647
Nach den erneuten Tests hat sich doch gezeigt, dass die 680 gar nicht schneller als die 7970 ist.
Wie soll dann die langsamere 670 die 7970 schlagen? Wer würde dann noch die 680 kaufen?


Sag das hier nicht so frei heraus, das zieht Trolle an...
#66
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Hauptsache die Preise fallen
#67
customavatars/avatar27507_1.gif
Registriert seit: 19.09.2005

Bootsmann
Beiträge: 545
Zitat User6990;18846087
Hauptsache die Preise fallen


Eine 7950 für 230€ bitte oder eine 670 für 240 :D
#68
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Hm AMD zieht mit der HD 7970 Gigahertz Edition nach( angeblich mit mehr als 1000 Mhz) und schon sieht das Feld so aus:

HD 7950< GTX 670
DAs Extrem kurze PCB der GTX 670 schreckt mich allerdings auch etwas ab, sieht aus wie ne Midrange Karte für ~ 100 euro.

Zitat
sry, aber ihr ati fanboys könnt soviel rumlabern wie ihr wollt. das review ist hier schwarz auf weis und eindeutig, das es eindeutiger nich geht..


Ich warte mal lieber auf den 3D Center Leistungsindex.

Im mittel von mehreren Test, wird die GTX 670 nicht schneller sein, als die HD 7970, darauf kannst du dich verlassen.

Zitat
wenn das für dich gleichschnell is, dann solltest du einen augenarzt aufsuchen. die 680er is durchweg 10-25% schneller. die 670er soll 5-10% lahme sein als die 680er laut tweaktown.. folglich 5-15% schneller als die 7970er.. und genau das zeigt tweaktown auch in seinen benches.. es kommt exact hin !



Die Werte von CB zeigen maximal 11% Merhleistung gegenüber der HD 7970 in der kleinsten Auflösung-
Ich weiß nicht wie du da auf 10 bis 25% kommst, eher sinds alle
Auflösungen übergreifend 1 bis 11% mehr Leistung, in den aktuellsten Benchmarparcours bei HT4u und CB ist die Performance identisch.

Bekommst du Geld von Nvidia? Deine ständige Propaganda nervt.
#69
customavatars/avatar146017_1.gif
Registriert seit: 29.12.2010
...hier...
Admiral
Beiträge: 16467
Cool, wenn die natürlich in der Preisklasse wie die heutige 570 einpendelt, werde ich meine 7970 mal wieder in Pansion schicken...;)

Und zum Thema FANBOY, ist eigentlich Latte on nVidia oder AMD...die Leistung empfinde ich pers. wichtiger als ein Markenname...

...gesendet vom SG IV <[email protected],4Ghz>.. :P
#70
customavatars/avatar22571_1.gif
Registriert seit: 06.05.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 3031
Zitat Smatter;18847465
Cool, wenn die natürlich in der Preisklasse wie die heutige 570 einpendelt, werde ich meine 7970 mal wieder in Pansion schicken...;)

Und zum Thema FANBOY, ist eigentlich Latte on nVidia oder AMD...die Leistung empfinde ich pers. wichtiger als ein Markenname...

...gesendet vom SG IV <[email protected],4Ghz>.. :P


Na dann brauchst du ja nicht wechseln denn schneller wird sie nicht werden als eine 7970. Und selbst wenn es +5% wäre würde ich dann eher die +1GB VRAM nehmen.
#71
customavatars/avatar146017_1.gif
Registriert seit: 29.12.2010
...hier...
Admiral
Beiträge: 16467
Ahjo, ich warte mal auf den ersten Test von HW-Luxx ab..;)


...gesendet vom SG IV .. :P
#72
Registriert seit: 23.05.2011

Bootsmann
Beiträge: 614
Hardwareluxx - Preisvergleich

380€ sehen schon besser aus, wo bleiben Tests?
#73
customavatars/avatar172370_1.gif
Registriert seit: 01.04.2012
Flensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 404
~ 100€ weniger als ne 680er wären schon ne überlegung wert =)
#74
customavatars/avatar5502_1.gif
Registriert seit: 19.04.2003
NRW
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 385
Mein regionaler PC-Händler hat auch eine Palit 670 gelistet für 399,90 Euro.

Und ich bin mal gespannt wegen den Gerüchten im I-Net von wegen 10.Mai
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

ASUS ROG Strix Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-RX480/ASUS-RX480-LOGO

Nachdem wir uns bereits zwei Custom-Modelle der Radeon RX 480 abgeschaut haben, folgt heute das dritte Modell: Die ASUS ROG Strix Radeon RX 480. Große Erwartungen wurden an die bisherigen Custom-Modelle gesetzt, erfüllt werden konnten diese Erwartungen aber nur größtenteils, nicht vollends.... [mehr]