> > > > Zahlreiche GeForce-GTX-670-Modelle posieren vor der Kamera

Zahlreiche GeForce-GTX-670-Modelle posieren vor der Kamera

Veröffentlicht am: von

nvidiaNachdem die letzten Spezifikationen zur kommenden NVIDIA GeForce GTX 670 geklärt scheinen, die ersten Bilder eines vermeintlichen Referenzmodells auftauchten und der dritte Ableger auf GK104-Basis schon in unserem Preisvergleich auftauchte, dürfte einem baldigen Start nicht mehr viel im Wege stehen. Jetzt tauchten einige Fotos von Boardpartner-Modellen auf. Demnach besitzt der kleine Bruder der GeForce GTX 680 (Hardwareluxx-Test) tatsächlich über eine SMX-Einheit weniger und kann somit mit immerhin noch 1344 CUDA-Cores aufwarten. Beim Speicherausbau soll die kalifornische Grafikschmiede hingegen nicht zum Rotstift gegriffen haben und weiterhin einen 2048 MB großen GDDR5-Videospeicher verbauen, der über einen 256 Bit breiten Datenbus angebunden ist. Einzig die Taktraten setzt man leicht nach unten. Chip und Speicher sollen mit 915 bzw. effektiven 6008 MHz arbeiten. Dank GPU-Boost arbeitet die Grafikkarte gerne auch mit 980 MHz.

Um dem Stromhunger des kleinen GK104-Ablegers gerecht zu werden, müssen zwei 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker an die Grafikkarte angeschlossen werden. Da NVIDIA die maximale Leistungsaufnahme seiner GeForce GTX 680 auf 195 Watt beziffert, dürfte sich die Leistungsaufnahme des kleinen Bruders zwischen 150 und 195 Watt bewegen. Interessant an den Bildern ist, dass das Printed Circuit Board (PCB) erstaunlich kurz ausfällt, der Kühler aber rund ein Drittel über die Karte hinausragt.

{jphoto image=23955}

Dass zum Start der neuen NVIDIA GeForce GTX 670 nicht nur Modelle in den Handel kommen, die sich strikt an die Vorgaben der kalifornischen Grafikschmiede halten müssen, das zeigt Boardpartner Gigabyte. Zum Start der neuen NVIDIA-Karte soll es eine Windforce-3X-Version geben, die sich nicht nur mit zahlreichen Aluminiumfinnen und dicken Kupfer-Heatpipes schmücken kann, sondern auch mit drei großen Axiallüftern. Dafür fällt das PCB aber deutlich länger aus als bei der Referenz. Vermutlich wird Gigabyte kräftig an der Taktschraube drehen, die Spannungsversorgung aufmöbeln und dem 3D-Beschleuniger hochwertige Bauteile spendieren. Bei der Stromversorgung tausche der Hersteller einen der beiden 6-Pin-Stecker gegen ein 8-Pin-Modell aus. Damit könnte die Karte bis zu 300 Watt aus dem Netzteil saugen. Wie weit man an den Reglern für Chip und Speicher drehen wird, ist nicht bekannt.

Ebenfalls einen Exoten wird es von Galaxy geben. Hier tauschte man den Dual-Slot-Kühler gegen ein Single-Slot-Modell aus. Weitere Details hierzu lassen aber noch auf sich warten. Wann NVIDIA den Vorhang für seine GeForce GTX 670 fallen lässt, darüber diskutiert die Gerüchteküche noch immer.

 

Social Links

Kommentare (74)

#65
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2076
Zitat justINcase;18845647
Nach den erneuten Tests hat sich doch gezeigt, dass die 680 gar nicht schneller als die 7970 ist.
Wie soll dann die langsamere 670 die 7970 schlagen? Wer würde dann noch die 680 kaufen?


Sag das hier nicht so frei heraus, das zieht Trolle an...
#66
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Hauptsache die Preise fallen
#67
customavatars/avatar27507_1.gif
Registriert seit: 19.09.2005

Bootsmann
Beiträge: 558
Zitat User6990;18846087
Hauptsache die Preise fallen


Eine 7950 für 230€ bitte oder eine 670 für 240 :D
#68
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Hm AMD zieht mit der HD 7970 Gigahertz Edition nach( angeblich mit mehr als 1000 Mhz) und schon sieht das Feld so aus:

HD 7950< GTX 670
DAs Extrem kurze PCB der GTX 670 schreckt mich allerdings auch etwas ab, sieht aus wie ne Midrange Karte für ~ 100 euro.

Zitat
sry, aber ihr ati fanboys könnt soviel rumlabern wie ihr wollt. das review ist hier schwarz auf weis und eindeutig, das es eindeutiger nich geht..


Ich warte mal lieber auf den 3D Center Leistungsindex.

Im mittel von mehreren Test, wird die GTX 670 nicht schneller sein, als die HD 7970, darauf kannst du dich verlassen.

Zitat
wenn das für dich gleichschnell is, dann solltest du einen augenarzt aufsuchen. die 680er is durchweg 10-25% schneller. die 670er soll 5-10% lahme sein als die 680er laut tweaktown.. folglich 5-15% schneller als die 7970er.. und genau das zeigt tweaktown auch in seinen benches.. es kommt exact hin !



Die Werte von CB zeigen maximal 11% Merhleistung gegenüber der HD 7970 in der kleinsten Auflösung-
Ich weiß nicht wie du da auf 10 bis 25% kommst, eher sinds alle
Auflösungen übergreifend 1 bis 11% mehr Leistung, in den aktuellsten Benchmarparcours bei HT4u und CB ist die Performance identisch.

Bekommst du Geld von Nvidia? Deine ständige Propaganda nervt.
#69
customavatars/avatar146017_1.gif
Registriert seit: 29.12.2010
...hier...
Admiral
Beiträge: 16452
Cool, wenn die natürlich in der Preisklasse wie die heutige 570 einpendelt, werde ich meine 7970 mal wieder in Pansion schicken...;)

Und zum Thema FANBOY, ist eigentlich Latte on nVidia oder AMD...die Leistung empfinde ich pers. wichtiger als ein Markenname...

...gesendet vom SG IV <[email protected],4Ghz>.. :P
#70
customavatars/avatar22571_1.gif
Registriert seit: 06.05.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3170
Zitat Smatter;18847465
Cool, wenn die natürlich in der Preisklasse wie die heutige 570 einpendelt, werde ich meine 7970 mal wieder in Pansion schicken...;)

Und zum Thema FANBOY, ist eigentlich Latte on nVidia oder AMD...die Leistung empfinde ich pers. wichtiger als ein Markenname...

...gesendet vom SG IV <[email protected],4Ghz>.. :P


Na dann brauchst du ja nicht wechseln denn schneller wird sie nicht werden als eine 7970. Und selbst wenn es +5% wäre würde ich dann eher die +1GB VRAM nehmen.
#71
customavatars/avatar146017_1.gif
Registriert seit: 29.12.2010
...hier...
Admiral
Beiträge: 16452
Ahjo, ich warte mal auf den ersten Test von HW-Luxx ab..;)


...gesendet vom SG IV .. :P
#72
Registriert seit: 23.05.2011

Bootsmann
Beiträge: 626
Hardwareluxx - Preisvergleich

380€ sehen schon besser aus, wo bleiben Tests?
#73
customavatars/avatar172370_1.gif
Registriert seit: 01.04.2012
Flensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
~ 100€ weniger als ne 680er wären schon ne überlegung wert =)
#74
customavatars/avatar5502_1.gif
Registriert seit: 19.04.2003
NRW
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 385
Mein regionaler PC-Händler hat auch eine Palit 670 gelistet für 399,90 Euro.

Und ich bin mal gespannt wegen den Gerüchten im I-Net von wegen 10.Mai
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]