> > > > MSI Radeon HD 7870 Hawk - erste Bilder

MSI Radeon HD 7870 Hawk - erste Bilder

Veröffentlicht am: von

msi newMSI arbeitet offenbar an einer stark modifizierten Version der Radeon HD 7870. Die MSI R7870 Hawk kommt sowohl mit einer werksseitigen Übertaktung daher, wie auch einem verändertem PCB. Die Strom- und Spannungsversorgung ist auf ein möglichst hohes Overclocking-Potenzial ausgelegt worden. Mit dabei ist auch das GPU-Reactor-Modul, dass wir schon von der Radeon HD 7970 Lightning (Hardwareluxx-Artikel) kennen. Auch wenn es sich bei der Radeon HD 7870 um eine Mittelklasse-Karte handelt, hat MSI nicht auf die Messpunkte für die drei wichtigsten Spannungen verzichtet.

Beim Kühler handelt es sich um den Twin Frozr IV, auch hier eine Parallele zur R7970 Lightning. Natürlich fällt er in den Dimensionen etwas sparsamer aus. Leider nennt die Quelle keine Taktraten oder einen Termin und Preis.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1736
Schöner als die 7970 Lightning würde ich sagen.
#2
customavatars/avatar106293_1.gif
Registriert seit: 11.01.2009
Gelnhausen/Hanau
Kapitänleutnant
Beiträge: 1978
Sehr geile Karte. Schade das noch kein Preis feststeht.
#3
customavatars/avatar149812_1.gif
Registriert seit: 06.02.2011
Neubukow
Korvettenkapitän
Beiträge: 2367
Was solln bitte diese mini Lüfter auf der Karte das ist heute doch wohl einfach nicht mehr Zeit gemäß.
#4
customavatars/avatar72146_1.gif
Registriert seit: 05.09.2007
Nürnberg
Moderatorin
Frauenbeauftragte
Beiträge: 11420
Wo sind das denn bitte Mini-Lüfter?

Es sind mindestens 8 cm (wie z.B. auch bei der sehr leisen Sapphire OC), wenn es 10 cm sind, dann sind die Lüfter ebenso groß wie bei der PCS+ (die hat allerdings nun einen, nicht zwei).

Der Twin Frozr III hatte 8 cm, laut valuetech hat der Twin Forzr IV (zumindest bei der Lightning, denke aber auch bei der Hawk) 10 cm Lüfter.

Manchmal sollte man sich echt erst informieren, bevor man so einen Unsinn schreibt.
#5
customavatars/avatar45212_1.gif
Registriert seit: 17.08.2006
Wien
Banned
Beiträge: 4193
Die Lüfter wirken halt etwas klein da der Motor im Vergleich zu den Blättern doch groß ist.
Da hat er mit Mini Lüfter nicht ganz unrecht, da die schnell drehen müssen um Luft zu schaufeln. Das lösen andere Hersteller besser, aber ich lass mich gerne überraschen.
#6
customavatars/avatar133404_1.gif
Registriert seit: 21.04.2010
Ebersbach, man sagt auch Äberschbach
Matrose
Beiträge: 31
Hehe ein Hersteller hat mich erhört und die Karte auch mal obenrum etwas designt. Eine durchgängige Backplate und ohne diese hässlichen (oft unlösbaren) Papieraufkleber wäre es eine Kaufalternative.
Bitte nachmachen, andere Hersteller.
#7
customavatars/avatar54394_1.gif
Registriert seit: 27.12.2006
Oberösterreich
Oberbootsmann
Beiträge: 998
Ist schon Ok, besser als die 7870 von Sapphire wird die aber auch nicht gehn. Im schnitt machen die alle 1200/1450, mehr ist da oftmals nicht wirklich drinnen.
#8
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Naja 1200/1450 ist dann aber schon sehr stark an der Grenze eher 1150/1400
#9
customavatars/avatar45212_1.gif
Registriert seit: 17.08.2006
Wien
Banned
Beiträge: 4193
1200 / 1450 ist eher die Regel.
1250 / 1450 ist dann Spreu vom Weizen trennen. Wenn man sich die oc Threads in englisch sprachigen Foren so durchliest, da kommt selten jemand nicht auf 1200 bei der GPU.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti Mini: 1080-Ti-Leistung auf gerade einmal 21 Zentimeter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-MINI-LOGO

Wir haben uns bereits mehr als ein Dutzend verschiedene Modelle der GeForce GTX 1080 Ti angeschaut. Mit von der Partie waren standard-luftgekühlte und wassergekühlte Modelle, mit All-in-One-Wasserkühlung und Custom-Open-Loop – die Vielfalt lässt sicherlich kaum Wünsche offen. ZOTAC hat nun... [mehr]