> > > > Custom-GTX 680 auch von Palit: die GeForce GTX 680 JetStream

Custom-GTX 680 auch von Palit: die GeForce GTX 680 JetStream

Veröffentlicht am: von

palitNVIDIA lässt den Boardpartnern bei der GeForce GTX 680 viel Spielraum für eigendesignte Grafikkarten - und die Boardpartner überbieten sich gegenseitig mit spannenden Custom-Lösungen. Ob Extreme-OC-Modelle, wassergekühlte Spielarten oder eine Variante mit Single-Slot-Kühler - die Kepler-GPU wird auf unterschiedlichste Weise genutzt (eine Übersicht gibt es in unserem GeForce GTX 680-Special).

Auch Palit möchte bei dieser Entwicklung nicht abseits stehen und wird deshalb neben einem Modell im Referenzdesign auch eine Custom-GTX 680 anbieten. Die GeForce GTX 680 JetStream macht schon mit ihrem Namen auf das leistungsstarke Kühlsystem mit seinen drei LED-beleuchteten PWM-Lüftern aufmerksam. Der mittlere 90-mm-Lüfter wird von zwei Modellen mit 80 mm Durchmesser eingerahmt. Der Kühlkörper weist vier Heatpipes mit direktem Kontakt zur GPU auf. Farblich setzt Palit beim 3-Slot-Kühler auf eine Mischung aus Schwarz und Gold - damit sollte die Grafikkarte optisch z.B. hervorragend zu einigen ähnlich gestalteten Z77-Mainboards von ECS passen (wir berichteten). Doch nicht nur der Kühler wurde angepasst - auch die PCB-Gestaltung weicht vom Referendesign ab. Eine 6-Phasen-Spannungsversorgung soll für mehr Overclocking-Spielraum sorgen, hochwertige DrMos-Bauteile für Effizienz und Zuverlässigkeit. Anders als bei Referenzkarten gibt es nicht zwei 6-Pin-PCIe-Anschlüsse, sondern je einen Anschluss mit sechs bzw. acht Pins.

Palit nutzt diese Maßnahmen für eine werkseitige Übertaktung von 1006 auf 1085 MHz GPU-Referenztakt (der Boost-Takt steigt auf 1150 MHz). Der Speicher läuft mit 1575 statt 1502 MHz.

Wegen den Anpassungen soll die Palit GeForce GTX 680 JetStream etwa 20 bis 30 Euro teurer als Referenzmodellen werden. Ein erster Test auf tweaktown.com stellt der Grafikkarte ein sehr positives Zeugnis aus.

palit gtx 680 jetstream

palit gtx 680 jetstream2

palit gtx 680 jetstream3

 

 

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar46559_1.gif
Registriert seit: 04.09.2006
Saalbach Hinterglemm
Stabsgefreiter
Beiträge: 342
die sieht mal ganz edel aus ;)
#2
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Ja aber wieviel sieht man davon schon. So wie ich Palit kenne müsste die sehr laut sein muss sie aber nicht. Immerhin vom Takt her nicht uninteressant.
#3
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Löscht das mal bitte einer.
#4
customavatars/avatar133404_1.gif
Registriert seit: 21.04.2010
Ebersbach, man sagt auch Äberschbach
Matrose
Beiträge: 31
Eben, "was sieht man davon schon". Ich seh immer nur das hässliche PCB und der Kühler versteckt sich unten. Wer erinnert sich noch an die Gigabyte 6800 GT, wo der beleuchtete Kühler oben drauf war? Warum gibts nicht mal wieder SO eine Custom Lösung?? Oder ne beleuchtete Backplate etc.? Immer nur derselbe Mist!
#5
Registriert seit: 05.11.2010

Obergefreiter
Beiträge: 102
Zitat Federvieh;18655653
Eben, "was sieht man davon schon". Ich seh immer nur das hässliche PCB und der Kühler versteckt sich unten. Wer erinnert sich noch an die Gigabyte 6800 GT, wo der beleuchtete Kühler oben drauf war? Warum gibts nicht mal wieder SO eine Custom Lösung?? Oder ne beleuchtete Backplate etc.? Immer nur derselbe Mist!



Ich bin froh das sie keine Bling Bling Karten raushauen. Ich würde mich schämen mit so nem Autoscooter Rechner ^^
#6
customavatars/avatar163776_1.gif
Registriert seit: 24.10.2011
Tirol, Österreich
Kapitänleutnant
Beiträge: 1549
haben die wohl auch 4 gb speicher verbaut?
wenn sie 30-40 € mehr kostet dann glaube ich das mal nicht!
#7
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Vielleicht bringen sie ja noch eine Version mit 4GB es gibt ja genug Modelle
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]