> > > > AFOX did it again - Single-Slot-Ausführung der Radeon HD 7850

AFOX did it again - Single-Slot-Ausführung der Radeon HD 7850

Veröffentlicht am: von

AMDIm vergangenen Sommer überraschte AFOX mit einer Low-Profile-Variante der Radeon HD 6850 (wir berichteten). Von der neuen Radeon HD 7850 hat das in Hong Kong beheimatete Unternehmen nun ebenfalls eine etwas ungewöhnliche Variante präsentiert.

Die Radeon HD 7850 (Single Slot) bietet zwar nicht das Low-Profile-Format, ist aber besonders schlank. Sie belegt so nur einen Slot - besonders interessant z.B. im SFF- oder HTPC-Bereich. Bei solchen Designs besteht aber immer die Gefahr hochdrehender und lauter Lüfter. Noch liegen uns allerdings keine Informationen vor, wie sich das AFOX-Modell im Bezug auf die Lautstärke schlägt. Das schlanke Design hat jedenfalls weitere Anpassungen nötig gemacht. So wurde die Speicherkapazität auf 1 GB reduziert und der Speichertakt auf 1000 MHz abgesenkt. Auch der GPU-Takt wurde reduziert - und zwar auf 775 MHz. Die einzelne Slot-Blende kann ganze vier Anschlüsse bieten - DVI, HDMI, DisplayPort und Mini-DisplayPort.

Auch wenn AFOX auf der CeBIT in Hannover ausgestellt hat, erscheint es zum momentanen Zeitpunkt eher unwahrscheinlich, dass die Radeon HD 7850 (Single Slot) in Deutschland verfügbar wird. Bisher ist AFOX auf dem deutschen Markt schließlich nicht aktiv.

afox 7850 single slot

afox 7850 single slot2

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 26.02.2008

Obergefreiter
Beiträge: 64
Bin etwas verwirrt. In der Überschrift steht 7850 und im Text überall nur 6850? Sind da die Zahlen etwas durcheinandergeraten?
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3877
Sorry, im Text sollte nur einmal 6850 stehen - und zwar beim Hinweis auf das alte Modell... .
Danke für die Korrektur, jetzt sollte es stimmen.
#3
customavatars/avatar120679_1.gif
Registriert seit: 01.10.2009
Kassel,Hessen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2339
single slot kann ich eigentlich nur begrüßen, jedoch ist das wirklich leider meistens mit nem lauten Lüfter verbunden. Ma schaun ob es die karte in deutschland geben wird und dann wird es sicher auch tests geben zur der karte.
#4
Registriert seit: 26.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 495
Vielleicht werden da Konkurrenten hellhörig und machen es nach ?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]