NVIDIA kontert die Radeon HD 7770 mit der GeForce GTX 560 SE

Veröffentlicht am: von

nvidiaUnser Test der Radeon HD 7770 zeigte eines deutlich: NVIDIA hat derzeit keinen Gegenpart zur Radeon HD 7770 oder besser gesagt AMD hat seine Karte auf kein Konkurrenz-Produkt ausgerichtet. Doch auch wenn NVIDIA mit Kepler etwas in der Hinterhand haben dürfte, will man der Radeon HD 7770 offenbar auch mit der aktuellen GPU-Generation etwas entgegen stellen. Laut VR-Zone plant NVIDIA eine GeForce GTX 560 SE. Sie basiert auf der GF114-GPU, wie auch die weiteren Karten der GTX-560-Modellreihe. Anstatt 336 Shader-Prozessoren, wie bei der GeForce GTX 560, sollen allerdings nur 288 Shader-Prozessoren aktiviert sein. Aus dieser Beschneidung ergeben sich auch die 48 Textur-Einheiten und 24 ROPs. Der Takt soll bei 776 MHz liegen. Die Shader-Prozessoren kommen somit auf einen Takt von 1553 MHz. Der über ein 192 Bit breites Speicherinterface angebundenen GDDR5-Speicher mit einer Kapazität von 1 GB sollen mit 952 MHz arbeiten.

Damit entspricht die Karte der GeForce GTX 555, die bisher nur in OEM-Systemen zu finden ist. Über einen möglichen Release-Termin schweigt sich die Quelle aus.