> > > > Passive Grafikkarte von ZOTAC - die GeForce GTS 450 ZONE Edition

Passive Grafikkarte von ZOTAC - die GeForce GTS 450 ZONE Edition

Veröffentlicht am: von

zotacMit der auf dem GF106 basierenden GeForce GTS 450 bietet NVIDIA eine DirectX 11-fähige Grafikkarte zum überschaubaren Preis an. ZOTAC hat jetzt für ein neues passives Modell aus der ZONE EDITION auf die GTS 450 zurückgegriffen.

Die GeForce GTS 450 ZONE Edition soll von einem groflächigen Kühlkörper auf erträglichen Temperaturen gehalten werden. Allerdings hat ZOTAC die Taktraten gegenüber regulären GTS 450-Modellen etwas absenken müssen. Die GPU taktet nur noch mit 600, die Shader mit 1200 und der 1 GB große DDR3-Speicher mit 1333 MHz. Die Slotblende bietet DVI-I-, HDMI- und DisplayPort-Anschlüsse.

In unserem Preisvergleich wird die ZOTAC GeForce GTS 450 ZONE Edition noch nicht gelistet.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1955
Ganz ehrlich? Ich habe noch nie einen so mies verarbeiteten Kühlkörper gesehen, das geht ja mal gar nicht.

Abgesehen davon, finde ich es schon absurd jetzt noch GTS450er Karten neu an den Mann bringen zu wollen...aber scheinbar müssen die Restbestände raus.
#2
customavatars/avatar131211_1.gif
Registriert seit: 12.03.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1761
Der Thread scheint im Unterforum für Eingabegeräte etwas deplaziert zu sein.
#3
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Also eigentlich wurde alles gesagt, jedoch will ich noch etwas anmerken, des Kühlers bezüglich:
Auf Bild 2 sieht er wirklich ordentlich aus und arbeitet Zotac nicht zusammen mit Coolermaster an passiven Kühlern?
#4
customavatars/avatar86050_1.gif
Registriert seit: 28.02.2008
fränkisches Seenland
Stabsgefreiter
Beiträge: 282
Hmmm...passend zum Batman AC Release eine passive PhysX Karte?
#5
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6836
Schaut nett aus aber die Graka is was klein
#6
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4036
Zitat nut3ll4;17940077
Der Thread scheint im Unterforum für Eingabegeräte etwas deplaziert zu sein.


Danke, sollte jetzt am richtigen Ort sein.
#7
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5331
Was ist denn "groflächig" ? :fresse:
Für eine passive Karte find ich die nVidia Fermi Karte alles absolut ungeeignet. Die ATI Karten sind in der Hinsicht um Welten besser.
#8
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
Naja mit nur noch 77% der ursprünglichen Rechenleistung und nur noch 37% der Speicherbandbreite, ist es schon etwas dreist das Teil GTS450 zu nennen.
#9
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32652
Zitat Gruba;17939297
Abgesehen davon, finde ich es schon absurd jetzt noch GTS450er Karten neu an den Mann bringen zu wollen...aber scheinbar müssen die Restbestände raus.

Sie hätten auch lieber eine 500er genommen, aber

Given that even the NVIDIA GT 5xx models seem to be looking a bit dated right now, we asked Zotac as to why this cooling mechanism wasn't put on one of the more recent NVIDIA GPUs. It appears that the thermal limitations of passive cooling required underclocking which NVIDIA wouldn't allow on the 500 series.

Quelle: Anandtech
#10
Registriert seit: 05.04.2009

Matrose
Beiträge: 15
wenn überhaupt wird sie wohl in htpc's eine daseinsberechtigung finden und da sind die heatpipes bei senkrechtem einbau eine glatte fehlkonstruktion, weil sie mit den gehäusedeckeln kollidieren bzw. denen bedenklich nahekommen werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]