> > > > Flächendeckende Verfügbarkeit von 28-nm-Grafikkarten erst 2012

Flächendeckende Verfügbarkeit von 28-nm-Grafikkarten erst 2012

Veröffentlicht am: von

AMDIm Report zum vergangene Quartal betonte AMD, dass man zuversichtlich ist, erste 28-nm-GPUs noch in diesem Jahr ausliefern zu können. Wir mussten allerdings schon in unserer dazu veröffentlichten Meldung Zweifel anmelden, ob damit auch sichergestellt ist, dass entsprechende Grafikkarten in relevanten Mengen auf den Markt gelangen - AMD sprach schließlich von der Auslieferung der GPUs an die Boardpartner, aber nicht vom richtigen Verkauf.

Fudzilla.com ist der Frage der Verfügbarkeit nachgegangen und kommt ebenfalls zu einer eher skeptischen Einschätzung. Diverse Insider wussten demnach zu berichten, dass sowohl AMD als auch NVIDIA prinzipiell noch 2011 erste 28-nm-GPUs ausliefern könnten. Die Probleme, die der Fertiger TSMC mit dem Wechsel auf 28 nm hatte, würden aber eine Massenfertigung in diesem Jahr verhindern. Scheinbar hat man dort die Herausforderungen des Fertigungsprozesses etwas unterschätzt.

Zumindest AMD zieht aber wohl nach wie vor zumindest einen formalen Launch für 2011 in Betracht, vermutlich um Anleger optimistisch zu stimmen. Der Launch von NVIDIAs Kepler-Grafikkarten wird derzeit allerdings erst für März/April erwartet - dann sollte TSMC den Fertigungsprozess auch noch besser beherrschen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6539
Je früher desto besser :)
#4
Registriert seit: 13.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 843
die 7000er radeon sind doch schon zu sogar guten preisen verfügbar :-) http://www.google.de/search?aq=f&gcx=c&ix=c2&sourceid=chrome&ie=UTF-8&q=radeon+7000#q=radeon+7000&hl=de&prmd=imvns&source=univ&tbm=shop&tbo=u&sa=X&ei=C_6zTuraMcGp4gTYtLzfAw&ved=0CE0QrQQ&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.,cf.osb&fp=db826c5ec5a651b6&biw=1166&bih=649
#5
Registriert seit: 28.06.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 173
Die 8000er sind auch schon verfügbar
http://www.cbo-do.de/shop/product_info.php?info=p138_Pinnacle-ATI-Radeon-8500-64-MB.html&refID=goba
#6
customavatars/avatar76457_1.gif
Registriert seit: 06.11.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 951
...von den 9000er ganz zu schweigen:
radeon 9000 - Google-Suche
#7
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat
Flächendeckende Verfügbarkeit von 28-nm-Grafikkarten erst 2012



Und jährlich grüßt das Murmeltier

Kommt da nur bei mir ein Déjà vu Gefühl hoch:fresse:
#8
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2080
Witzbolde ;)
#9
customavatars/avatar144084_1.gif
Registriert seit: 25.11.2010
Braunschweig
Hauptgefreiter
Beiträge: 253
voll lustig....
#10
customavatars/avatar90289_1.gif
Registriert seit: 24.04.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2057
Dafür soll die nächste Radeon HD 7970 die selbe Leistung haben wie eine 6990.
#11
customavatars/avatar127265_1.gif
Registriert seit: 16.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1451
alles andere waer traurig nach dem desaster von hd5870 auf hd6970...
genauso bei nvidia, dass eine gtx680 mit einer gtx590 gleichzieht ist bedingung einer guten neuen serie, wenn man nicht zur "feiern wir die hd5000-serie wegen ihres gesenkten taktzieles"-fraktion gehoert.
#12
Registriert seit: 16.07.2009

Gefreiter
Beiträge: 36
@matti30:

Dass sich Hardwarepreise um Weihnachten (!) auf ein "erträgliches Niveau" einpendeln konnte ich bisher nicht beobachten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]