> > > > PowerColors Radeon HD 6970 Devil 13 im Preisvergleich gesichtet

PowerColors Radeon HD 6970 Devil 13 im Preisvergleich gesichtet

Veröffentlicht am: von

powercolorVor knapp vier Wochen berichteten wir erstmals über die neue Eigenentwicklung aus dem Hause PowerColor. Nun ist die neue Radeon HD 6970 Devil 13 – bespickt mit allen nötigen Informationen – bei uns im Preisvergleich angekommen. Einen Liefertermin gibt es allerdings noch nicht. Demnach soll die neue Grafikkarte, welche speziell für Enthusiasten entwickelt wurde und kaum noch etwas mit dem Referenzdesign der US-Amerikanischen Grafikschmiede gemein hat, für über 430 Euro ihren Besitzer wechseln. Dafür erhält der Käufer eine Radeon HD 6970, die mit satten zwölf Phasen, hochwertigen Bauteilen und einem mächtigen Kühlsystem ausgestattet ist. Letzteres bietet gleich vier 8 mm dicke Heatpipes, zahlreiche Aluminiumfinnen und zwei riesige 92-mm-Lüfter. Optisch passt die rot-schwarze Farbgebung ins Sortiment des Herstellers.

Zu den weiteren Highlights zählen Status-LEDs, die über die Auslastung der GPU informieren, leicht erreichbare Spannungsmesspunkte und ein Dual-BIOS. Während im ersten BIOS die standardmäßigen Taktraten, welche AMD vorschreibt, hinterlegt wurden, sind im zweiten Baustein deutlich höheren Frequenzen anzutreffen. Hier lässt PowerColor Chip und Speicher mit 960 respektive 1425 MHz arbeiten (Standard: 880/1350 MHz). Dazu gibt es einen 2048 MB großen GDDR5-Videospeicher, der wie gewohnt über einen 256 Bit breiten Datenbus angebunden ist. Das Slotblech stellt zwei DVI-Ausgänge, einen mini-DisplayPort-Anschluss und zwei HDMI-Ports bereit.

Wann die neue PowerColor Radeon HD 6970 Devil 13 erhältlich sein wird, ist nicht bekannt. In unserem Preisvergleich ist sie für rund 430 Euro aber schon heute anzutreffen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar39543_1.gif
Registriert seit: 01.05.2006
die strassse weiter bei der kreuzung links dann die zweite rechts
Kapitänleutnant
Beiträge: 2005
Schaut gut aus vorallem die farbkombe gefällt, aber der preis.
#2
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 18702
die 6970 ist nun fast schon wieder 1 jahr auf dem markt und die bringen immer noch karten in neuem design,
verstehe wer will..
#3
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12938
da kauft man sich besser eine standart HD6970 und baut nen fetten kühler drauf der mit liquid pro die gpu richtig kalt hält dann erreicht man auch über 1000Mhz!
#4
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 2014
Ist eigentlich der EKL Peter der beste Kühler für eine HD6970? Würde ich meinen.

Hätte ich keine Wakü drin, dann würden bei mir zwei Cayman Karten mit zwei Peter Kühlern werkeln.

Diese Karte hier ist bestimmt nicht schlecht. Aber was soll der Preis...zum 6970 release wäre das ja ok gewesen.
Das Problem ist ja, das sich die 'Referenzpreise' eigentlich kein Stück nach unten bewegen. Wie sollen es dann diese Exemplare machen..

Als Cayman 28nm Shrink wäre diese Karte wohl eher ein absoluter Verkaufsschlager. Mein lieber Scholli! :o

@Powerplay
ich lasse meine Karten eigentlich immer "nur" bei 915Mhz laufen. Hm, habe irgendwie nicht das Bedürfnis nach mehr.. Es langt ja auch, würde man meinen. ^^ (Rage wird im Surround mit nur einer Karte verkloppt ..so langweilig)
#5
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14528
Einen Test wird es von uns auch bald geben dazu! :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]