> > > > PowerColors Radeon HD 6970 Devil 13 im Preisvergleich gesichtet

PowerColors Radeon HD 6970 Devil 13 im Preisvergleich gesichtet

Veröffentlicht am: von

powercolorVor knapp vier Wochen berichteten wir erstmals über die neue Eigenentwicklung aus dem Hause PowerColor. Nun ist die neue Radeon HD 6970 Devil 13 – bespickt mit allen nötigen Informationen – bei uns im Preisvergleich angekommen. Einen Liefertermin gibt es allerdings noch nicht. Demnach soll die neue Grafikkarte, welche speziell für Enthusiasten entwickelt wurde und kaum noch etwas mit dem Referenzdesign der US-Amerikanischen Grafikschmiede gemein hat, für über 430 Euro ihren Besitzer wechseln. Dafür erhält der Käufer eine Radeon HD 6970, die mit satten zwölf Phasen, hochwertigen Bauteilen und einem mächtigen Kühlsystem ausgestattet ist. Letzteres bietet gleich vier 8 mm dicke Heatpipes, zahlreiche Aluminiumfinnen und zwei riesige 92-mm-Lüfter. Optisch passt die rot-schwarze Farbgebung ins Sortiment des Herstellers.

Zu den weiteren Highlights zählen Status-LEDs, die über die Auslastung der GPU informieren, leicht erreichbare Spannungsmesspunkte und ein Dual-BIOS. Während im ersten BIOS die standardmäßigen Taktraten, welche AMD vorschreibt, hinterlegt wurden, sind im zweiten Baustein deutlich höheren Frequenzen anzutreffen. Hier lässt PowerColor Chip und Speicher mit 960 respektive 1425 MHz arbeiten (Standard: 880/1350 MHz). Dazu gibt es einen 2048 MB großen GDDR5-Videospeicher, der wie gewohnt über einen 256 Bit breiten Datenbus angebunden ist. Das Slotblech stellt zwei DVI-Ausgänge, einen mini-DisplayPort-Anschluss und zwei HDMI-Ports bereit.

Wann die neue PowerColor Radeon HD 6970 Devil 13 erhältlich sein wird, ist nicht bekannt. In unserem Preisvergleich ist sie für rund 430 Euro aber schon heute anzutreffen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar39543_1.gif
Registriert seit: 01.05.2006
die strassse weiter bei der kreuzung links dann die zweite rechts
Korvettenkapitän
Beiträge: 2269
Schaut gut aus vorallem die farbkombe gefällt, aber der preis.
#2
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 20175
die 6970 ist nun fast schon wieder 1 jahr auf dem markt und die bringen immer noch karten in neuem design,
verstehe wer will..
#3
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 13092
da kauft man sich besser eine standart HD6970 und baut nen fetten kühler drauf der mit liquid pro die gpu richtig kalt hält dann erreicht man auch über 1000Mhz!
#4
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3118
Ist eigentlich der EKL Peter der beste Kühler für eine HD6970? Würde ich meinen.

Hätte ich keine Wakü drin, dann würden bei mir zwei Cayman Karten mit zwei Peter Kühlern werkeln.

Diese Karte hier ist bestimmt nicht schlecht. Aber was soll der Preis...zum 6970 release wäre das ja ok gewesen.
Das Problem ist ja, das sich die 'Referenzpreise' eigentlich kein Stück nach unten bewegen. Wie sollen es dann diese Exemplare machen..

Als Cayman 28nm Shrink wäre diese Karte wohl eher ein absoluter Verkaufsschlager. Mein lieber Scholli! :o

@Powerplay
ich lasse meine Karten eigentlich immer "nur" bei 915Mhz laufen. Hm, habe irgendwie nicht das Bedürfnis nach mehr.. Es langt ja auch, würde man meinen. ^^ (Rage wird im Surround mit nur einer Karte verkloppt ..so langweilig)
#5
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14623
Einen Test wird es von uns auch bald geben dazu! :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]