> > > > NVIDIA vor Kepler noch mit einem Fermi-Shrink auf 28 nm

NVIDIA vor Kepler noch mit einem Fermi-Shrink auf 28 nm

Veröffentlicht am: von

nvidiaSowohl AMD als auch NVIDIA arbeiten derzeit an der nächsten GPU-Generation. Ob sich dabei auch in architektonischer Hinsicht etwas tut, ist nicht in voller Breite der Produktserien sichergestellt. Ende August tauchten bereits erste Gerüchte auf, dass NVIDIA gegen Ende des Jahres neue GPUs für den mobilen Bereich vorstellen wird, die ein Shrink der aktuellen Fermi-Varianten darstellen. Auch für die nächste Radeon-Generation von AMD wird ein ähnliches Vorgehen erwartet. Die Low-End- und Mittelklasse-Modelle sollen allesamt ein Shrink der Cayman-Architektur sein. Erst die High-End-Grafikkarten sollen mit GPUs mit einer neuen Architektur ausgestattet sein. Mitte Juni tauchten erste Details auf, die von einem Wechsel von VLIW4 auf eine SIMD ähnliche Struktur sprechen.

Vor wenigen Tagen sprach NVIDIAs CEO Jen-Hsung Huang auf der Citi Technology Conference über die Zukunftspläne und bestätigte Kepler für den Anfang 2012. Vermutlich wird man die GTC 2012, die vom 14. bis 17 Mai stattfindet, dazu nutzen, die nächste GPU-Generation vorzustellen.

In all diese Gerüchte und Meldungen wurde nun an uns heran getragen, dass NVIDIA vor Kepler auch für den Desktop-Bereich einen Shrink der Fermi-Architektur auf 28 nm plant. Intel hat bereits vor einigen Jahres seine Fertigung auf das Tick-Tock-Prinzip umgestellt. Dabei wechseln sich neuer Fertigungsprozess und neue Architektur immer ab. So konnte Intel das Risiko einer neuen Fertigung mit einer Umstellung der Architektur reduzieren. Einen ähnlichen Weg könnte nun auch NVIDIA einschlagen und erst einmal Fermi auf die 28-nm-Fertigung umstellen. Wenn dies erfolgreich abgeschlossen ist, steht der Wechsel auf die neue Architektur an.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (55)

#46
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8756
3D ist was feines Gestern erst auf dem LG PLamsa Final Desitination an gekuckt die Todes Scenen bekommen deutlich an Optik dazu .
Es wird Zeit das ich mir die Brille zu lege für meine 2 GTXen und den BENQ.
#47
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33151
Zitat scully1234;17518144
Vielleicht baut einer der Hersteller ja in einer der nächsten Grafikkarten nen Automatismus ein der im SLI/Crossfire Modus das eigenständig regelt treibergestüzt

Das wäre innovativ für solche Systeme und Microruckler wären konfortabel zu unterbinden


mayer hat die Tage hier irgendwo nen Link zum NVidia Forum gepostet gehabt, der genau dies bestätigte. Irgend ein Typ seitens NV hat das zumindest für einen der nächsten Treiber bestätigt. ;)

Das ganze dann vllt gar gepaart mit dem Inspector macht die Sache schon sehr konfortabel.
#48
customavatars/avatar81608_1.gif
Registriert seit: 05.01.2008
Thüringen
Admiral
Beiträge: 8264
Zitat Thunderburne;17519511
Es wird Zeit das ich mir die Brille zu lege für meine 2 GTXen und den BENQ.

Jo, mach das bitte. Deine Eindrücke kannst mir dann gerne per PN schicken :).
Zitat fdsonne;17519734
mayer hat die Tage hier irgendwo nen Link zum NVidia Forum gepostet gehabt, der genau dies bestätigte. Irgend ein Typ seitens NV hat das zumindest für einen der nächsten Treiber bestätigt. ;)

Das ganze dann vllt gar gepaart mit dem Inspector macht die Sache schon sehr konfortabel.

DAS wäre eine absolut feine Sache. NV kümmert sich wenigstens drum^^.
#49
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33151
Neja kümmern gut und schön. Viel besser würde ich es finden das Problem an der Wurzel zu packen anstatt so ne "Krücke" nachzuschieben. Aber vllt ist das ja nur der Anfang... ;)
#50
Registriert seit: 24.07.2009

Banned
Beiträge: 7211
FPS limiter included in the driver petition - NVIDIA Forums - Page 6

macht aber nur Sinn wenn sie es dem User überlassen die Einstellungen selbst zu machen..wenns ne "auto" Einstellung werden sollte können sie es behalten :-)
#51
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33151
Mit dem Inspektor sollte das anpassbar sein.
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, das NV da was voreinstellen kann... Denn je nach Settings im Spiel variieren die FPS ja extrem. Da bräuchte NV ne wirklcih gute Glaskugel :fresse:
#52
Registriert seit: 24.07.2009

Banned
Beiträge: 7211
denen trau ich alles zu :-) Spiel startet > limiter sieht FPS > limiter regelt....
#53
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat
Unpinning this topic as it has been added to a future driver


Ja ganz feine Sache das das so fix umgesetzt werden soll[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 00:11 ---------- Vorheriger Beitrag war um 00:06 ----------

[/COLOR]
Zitat fdsonne;17521628
das Problem an der Wurzel zu packen anstatt so ne "Krücke" nachzuschieben.


Das versuchen sie ja schon seit Release von SLI ohne Erfolg


Der Limiter ist bis dato das beste was existiert und bei niedrigen Frames und hoher BQ eben zum ersten Mal auch wirkungsvoll

Z.zt das adäquate Mittel zum Ausreizen eines potenten SLI Systems ohne dabei in ne Ruckelorgie zu verfallen:)
#54
customavatars/avatar48497_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006
Gremium World
Banned
Beiträge: 17870
Zitat Grinsemann;17518240
Vorteile für Jung Spunde :asthanos:

Spaß beiseite...stimmt, das ist echt ein Nachteil.
Kontaktlinsenunverträglich?


Kontakt Linsen wäre umständlich ,da ich im normalen leben keine Brille trage nur in der virtuellen :-) ,aber klar wenn 3D mal Einzug hält dann sollte es kein Problem darstellen


Sent from my iPhone4
#55
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8756
Mann könnte so etwas recht gut umsetzen wenn man immer eine Benchmark im Spiel hätte.
Grafiksettings setzen Bench laufen lassen ermittelte min FPS use Limiter Häckchen setzen direkt im Spiel Menü.
Aber so wälzt man ja die Verantwortung leider um auf die Spiele Entwickler.
Welche AMD und NV aber finanzieren könnten und die Spiele könnten dan meinet wegen Marketing Technisch CF/SLI Zertifziertes Logo bekommen.:fresse:
Der ganze Werbe Müll hatt doch schon so wieso die Oberhand gewonnen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]