> > > > AMD: Kommende "Trinity"-APUs reihen sich in Radeon-HD-7000-Familie

AMD: Kommende "Trinity"-APUs reihen sich in Radeon-HD-7000-Familie

Veröffentlicht am: von

amd_vision_logoNoch immer wartet alles gespannt auf die kommenden "Bulldozer"-Prozessoren. Doch nicht nur die neuen CPU-Flaggschiffe stehen ins Haus, sondern auch die Nachfolger der aktuellen "Llano"-APUs, wenngleich diese erst viel später auf den Markt kommen sollen. Trotzdem will man über sie schon jetzt ein klein wenig mehr erfahren haben, denn die stets gut bediente Gerüchteküche Fudzilla.com veröffentlichte nun eine Präsentationsfolie, die vermutlich vom Halbleiterspezialisten Global Foundries stammt und einige interessante Details über "Trinity" offenbart. Demnach soll AMDs nächste APU-Generation auf "Piledriver", einer leicht überarbeiteten "Bulldozer"-Architektur, aufbauen und über einen GPU-Kern verfügen, der im VLIW4-Design organisiert ist. Ein VLIW4-Aufbau kommt aktuell nur bei Grafikkarten der AMD-Radeon-HD-6900-Familie alias "Cayman" zum Einsatz. Damit will die US-Amerikanische Chipschmiede die Auslastung der ALUs deutlich verbessern und so die Leistung der integrierten Grafikeinheit weiter steigern. Die Folie verspricht hier eine theoretische GFlop-Leistung, die bis zu 50 Prozent höher ausfällt, als bei aktuellen "Llano"-APUs.

Interessant ist auch die Tatsache, dass sich die "Llano"-Nachfolger der Radeon-HD-7000-Familie anschließen und erst 2012 das Licht der Welt erblicken sollen. Trotzdem werden sie  leistungsmäßig nicht an die heiß erwarteten "Southern Islands"-GPUs, welche im filigranen 28-nm-Verfahren vom Band laufen sollen, herankommen, sondern sich eher in den unteren Modellbezeichnungen ansiedeln müssen. Schon länger kursiert das Gerücht, AMD würde aktuelle Low-Budget-Grafikkarten durch kommende APUs ersetzen.

fudzilla_amd_trinity_gf_folie-01

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5385
"Noch immer wartet alles gespannt auf die kommenden "Bulldozer"-Prozessoren."

Echt? Wartet da noch immer jemand drauf? Die Armen... :D AMD macht um seine ungelegten Eier bald mehr Wind, als nvidia und das will schon was heissen.^^
#2
customavatars/avatar105930_1.gif
Registriert seit: 06.01.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 793
ohmann^^ BD haha, ich weiß wann die rauskommen, dann wenn Intel schon LGA 2550 rausbringt mit 28Kernen^^
#3
customavatars/avatar47095_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Pfalz
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 505
wieso sollte intel was neues rausbringen bevor der bd aufm markt ist ? selbst wenn sie "schon lga 2550 mit 28 kernen" hätten würde dieser schön im regal warten bis die konkurrenz aufgeschlossen hat oder der markt mit den eigenen aktuell verfügbaren überteuerten produkten gesättigt ist. btw ist die folie, wie im bild und text zu sehen, von global foundries und nicht von amd @bassmecke. [color="#F2F2F2"]manchmal frage ich mich wirklich wie blöd man sein muss um sich darüber zu freuen dass eine firma von der man produkte kaufen will keine konkurrenz hat.[/COLOR]
mfg
#4
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5385
Na ungefähr so blöd wie Intel, die trotz mangelnder AMD-Konkurrenz die Sandy-Bridges für nen Appel und nen Ei raushauen. Im High-End-Consumer-Segment hat AMD schon seit Jahren nichts mehr zu melden. Die Preisstruktur von Intel ist aber genau die gleiche wie vorher. Zumal AMD zu FX-Zeiten auch nen guten 1000er für die Topmodelle verlangt hat. Also was willst Du mir erzählen? Das es für die Preise gut ist, wenn AMD wieder vorn dabei ist? Das es gut ist, wenn eine Firma jahrelang Produkte ankündigt, sie aber nicht auf den Markt bringt? Das ist Quatsch. Und danke für den Blödmann. Gebe ich gern zurück.;)
#5
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2452
bassmecke scheint tatsächlich noch daran zu glauben, dass die Preise so tief sind, weil Intel nur an sein Kundenwohl denkt... ^^
#6
customavatars/avatar105930_1.gif
Registriert seit: 06.01.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 793
wenn die sandys 500eur. kosten würde, hätte ich keinen gekauft. Und ich glaube nicht das die den Preis haben wegen den BD sondern vielmehr wegen noch aktueller Chips von AMD. Naja, muss ja jeder selber wissen, ich finds nur krass das so früh drüber geredet wird und es kommt nix, da gehe ich entweder von Hinterhofklitschenmarketing aus oder von extremen Problemen....und leider wirds wohl das 2. sein....aber bei den sandys gabs ja auch die bugs am anfang
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]