> > > > AMD Radeon HD 7000-Series wahrscheinlich mit PCI-Express 3.0 Unterstützung

AMD Radeon HD 7000-Series wahrscheinlich mit PCI-Express 3.0 Unterstützung

Veröffentlicht am: von

amd_radeon_neuBisher ist zu AMDs kommender Grafikkartengeneration Radeon HD 7000 noch wenig bekannt. Es gilt bisher lediglich als sicher, dass die Grafikchips unter dem Codenamen "Southern Islands" entwickelt werden und im 28-nm-Verfahren hergestellt werden sollen. Wie nun bekannt wurde, soll die Baureihe den neuen PCI-Express-Standard in der Version 3.0 unterstützen. Einige Mainboardhersteller haben bereits entsprechende Modelle mit dieser Schnittstelle angekündigt und so liegt die Vermutung nahe, dass in naher Zukunft auch die passenden 3D-Beschleuniger in den Handel kommen werden. Die PCI-Express-Schnittstelle der zweiten Generation kann pro Lane bis zu 500 MB/s verarbeiten, wohingegen bei der kommenden dritte Generation bis zu 1,0 GB/s zur Verfügung steht.

Die ersten Plattformen mit PCI-Express-3.0-Steckplätzen werden noch für dieses Jahr erwartet. So wird wohl Intel mit der Sandy-Bridge-E-Plattform diesen Standard als erster Hersteller einführen. Bisher ist aber noch nicht bekannt, ob zu diesem Zeitpunkt dann auch schon die ersten Grafikkarten im Handel verfügbar sein werden, welche diesen Steckplätz unterstützen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar149486_1.gif
Registriert seit: 31.01.2011
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1446
Sie sind abwärtskompatibel.

AMDs

Was bringt eigentlich der PCI 3.0 im Endeffekt für den User?
#10
customavatars/avatar58810_1.gif
Registriert seit: 25.02.2007

Banned
Beiträge: 8170
Zitat Max44;17211895
Was bringt eigentlich der PCI 3.0 im Endeffekt für den User?


Weniger Geld im Geldbeutel...

Und im Zweifelsfalle mehr Bandbreite.
#11
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1922
Zitat Doenereater;17211045
Jop, alles! (außer SATA 6g) :-D


Das ist ja eigentlich auch Sata 3 ;)
#12
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Bringen tut das absolut nichts aber egal^^
#13
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Christoph0815;17211962
Weniger Geld im Geldbeutel...

Und im Zweifelsfalle mehr Bandbreite.



Dazu müssen erstmal GPU Cores und Games her die den Datenbus dementsprechend auslasten können das ein Unterschied zwischen PCIE 3.0x16 und PCIE 2.0x16 mess bzw fühlbar wird


Ich bezweifle ganz stark das "the next Generation" dabei auch nur einen messbaren Unterschied hervorbringt


3.0 ist allenfalls für das Marketing und uninformierte User von Bedeutung,technisch bringt das z.Zt noch gar nix
#14
customavatars/avatar58810_1.gif
Registriert seit: 25.02.2007

Banned
Beiträge: 8170
Jup.
#15
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Es wird die nächsten 2 Jahre keine Graka geben die den PCIe2.0 Standart richtig ausreizt...
#16
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Es gibt schon jetzt Szenen in Spielen, wo mehr Bandbreite geringfügig mehr Leistung bringen würde.
Klar der neue Standard kommt zu früh, aber man wird (vermute ich) Tests sehen die zeigen, dass es durchaus was bringen kann, man nehme zum Beispiel Dual GPU Karten auf einer PCie 2.0 x16 Schnittstelle.
#17
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6272
Zitat Chezzard;17211184
Die Wende von VLIW zu SIMD wurde doch von AMD bereits bestätigt.

Nichts für ungut, mich wundert es aber, warum das immer so irreführend wiedergegeben wird. "Zu SIMD" ist nicht ganz korrekt. SIMD ist es auch schon jetzt. Man wechselt von "VLIW SIMD" zu "Non-VLIW SIMD". SIMD beschreibt ein Konzept zur Datenverarbeitung. VLIW beschreibt ein Konzept zur Befehlsverarbeitung. Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe.
#18
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Ich wollte nicht jeden hier gleich verunsichern Dude.

Auf jeden fall danke Für die Aufklärung.
Zumal es so Irreführend in der News stand.

Auf jeden fall wird sich wieder mal einiges ändern.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]