AMD Radeon HD 6750 und 6770 stellen sich vor

Veröffentlicht am: von

amd_radeon_neuBisher hatte AMD keinen richtigen Nachfolger für die Radeon HD 5700 in seinem Sortiment. Mit der Vorstellung der Radeon HD 6750 und 6770 sollte sich dies aber ändern. Denn der Hersteller hat still und heimlich diese beiden neuen Grafikkarten angekündigt und wirft somit die direkten Kontrahenten zu NVIDIAs GeForce GTX 550 Ti auf den Markt. Doch wer denkt, dass diese beiden 3D-Beschleuniger eine Neuentwicklung wären, der wird bei dieser Vermutung leider enttäuscht werden. Denn mit diesen Grafikkarten hat AMD lediglich sein Portfolio aufgeräumt und hat den Vorgänger Radeon HD 5700 einfach umbenannt. Denn die Spezifikationen der Radeon HD 6770 sind identisch zu seinem kleinen Bruder. So sieht das Referenzdesign für den Grafikchip einen Takt von 850 MHz vor und der Speicher wird auf 2400 MHz zugreifen dürfen. Die Radeon HD 6750 hingegen wird nur mit 700 respektive 2300 MHz an den Start gehen.

Natürlich haben sich diverse Boardpartner für den Marktstart vorbereitet und auch gleich Ihre verschiedenen Modelle vorgestellt. Zum Teil findet der Käufer sogar schon Modelle mit eigenen Kühllösungen oder Platinendesigns. Leider sind die verschiedenen Grafikkarten noch nicht in unserem Preisvergleich gelistet. Dies sollte sich aber bis etwa Mitte Mai ändern. Der Preis soll nach ersten Informationen bei etwa 105 Euro für die Radeon HD 6750 und rund 125 Euro für die HD 6770 liegen.

Weiterführende Links: