ATI Radeon HD 5770 X2: Neue Dual-GPU-Grafikkarte gesichtet

Veröffentlicht am: von

AMDObwohl die AMD-Radeon-HD-6000-Familie kurz bevorsteht, verbaute man in China jetzt zwei vollwertige "JuniperXT"-Chips auf einer einzigen Platine. Die Yeston Radeon HD 5770 X2 besitzt demnach pro GPU 800 Streamprozessoren (160 5D), 40 Textureinheiten und 16 Rasterendstufen. Die GDDR5-Videospeicherchips, welche in ihrer Gesamtheit 2048 MB zur Verfügung stellen, stammen aus dem Hause Hynix, rechnen mit effektiven 2400 MHz und kommunizieren über 128 Datenleitungen. Die beiden 40-nm-Grafikchips bringen es hingegen auf 850 MHz. Intern sind sie über einen Lucid-Hydra-Brückenchip verbunden. Auf dem Slotblech stehen zwei DVI-Ausgänge, ein HDMI-Port und ein DisplayPort-Anschluss bereit. Beim Kühler vertraut Yeston auf ein Modell, das stark an ein Arctic-Cooling-Pendant erinnert. Obwohl zwei RV840-Chips zum Einsatz kommen benötigt man für einen reibungslosen Betrieb lediglich einen zusätzlichen 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker. Insgesamt begnügt sich die Yeston Radeon HD 5770 X2 damit mit maximal 150 Watt.

Ob es die neue Dual-GPU-Grafikkarte tatsächlich auf den Markt schaffen wird, ist noch nicht bekannt. Einen Releasetermin nannte man jedenfalls noch nicht.

Weiterführende Links: