> > > > NVIDIA GeForce GTX 480 bald auch mit zwei 8-Pin-Steckern und aufgemöbelter Spannungsversorgung erhältlich?

NVIDIA GeForce GTX 480 bald auch mit zwei 8-Pin-Steckern und aufgemöbelter Spannungsversorgung erhältlich?

Veröffentlicht am: von

nvidiaMit der NVIDIA GeForce GTX 480 konnte die kalifornische Grafikschmiede den Titel der schnellsten Grafikkarte wieder zurückerobern – zumindest, wenn man nur die Single-GPU-Modelle betrachtet. Doch dies hat man sich teuer erkauft, denn auch in Sachen Leistungsaufnahme und Abwärme schrieb man neue Rekorde. In Kürze könnte sich diese Situation allerdings noch verschärfen. So tauchten jetzt wieder einmal mehr neue PCB-Bilder einer deutlich aufgemöbelten NVIDIA GeForce GTX 480 auf. Demnach sieht das neue Layout nicht nur hochwertigere Bauteile, die Effizienz und Stabilität erhöhen sollen, vor, sondern vor allem auch zwei 8-Pin-PCI-Express-Stromstecker. Aktuelle Modelle kommen mit einem 8- und einem 6-Pin-Stecker zurecht. Insgesamt könnte die Grafikkarte damit bis zu 375 Watt aus dem Netzteil ziehen, was weit über den - von NVIDIA spezifizierten - 250 Watt läge. Doch auch an der Stromversorgung hat man etwas Hand angelegt und die Phasen der GPU von ehemals sechs auf nun acht Phasen erhöht.

Ob es sich hierbei um die vollbestückte Fermi-Karte, die mit 512 CUDA-Cores ausgestattet sein soll, handelt, ist nicht bekannt. Zudem könnte es sich nur um eine Eigenentwicklung eines Boardpartners handeln, der die Leistung der NVIDIA GeForce GTX 480 an ihre Grenzen bringen möchte – ähnlich wie MSI bei seiner Radeon HD 5870 Lightning (Hardwareluxx-Test). {gallery}/galleries/news/astegmueller/2010/fbykj-gtx480-pcbneu-01{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (27)

#18
customavatars/avatar14364_1.gif
Registriert seit: 15.10.2004
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3289
Zitat 4promille;14804271
die ist dann aber schon von Werk aus mit Wasserkühlern bestückt?
ohne verglüht einem das Ding ja^^


So ein Blödsinn.

Ich habe fast 2 Wochen meine GTX 480 im Rechner per Luft gekühlt und fühlte mich nicht durch Krach belästigt (und das, wo mein Rechner nicht für Lukü ausgelegt ist weil alles unter Wasser läuft).

Das Rauschen des Lüfters ist zwar wahrnehmbar aber nicht störend. Wer spielt schon Furemark :fresse:
#19
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Mir geht das Fermi schlecht gerede nur langsam auf die nerven.
#20
customavatars/avatar14364_1.gif
Registriert seit: 15.10.2004
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3289
Und warum, weil sich alle durch diverse Zeitschriften oder Tests beeinflussen lassen ohne selbst so eine Karte je im Rechner gehabt zu haben.

Oh die oder jene Seite schreibt die Karte ist ein Fön. Ok dann muss es ja stimmen ho ho.
#21
customavatars/avatar40346_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
Erfurt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1301
Also wenn eine Karte nachweislich über 10 Sone in GRID produziert, dann kaufe ich sie nicht damit ich das Elend selbst gehört habe!!!

Wem die Nachteile egal sind meinetwegen, aber deswegen verschwinden sie noch lange nicht.

Apropos diese oder jene Seite: Es sind nicht einzelne Seiten die zu diesem Ergebnis kommen sondern alle seriösen Seiten! Da läßt sich eine gewisse Tendenz erkennen...
#22
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
-HioB-, deine alte GTX280 ist aber auch kein Sparwunder ;)
Grüße aus Thüringen an nen Thüringer :wink:
#23
Registriert seit: 30.01.2010
Niedersachsen
Hauptgefreiter
Beiträge: 170
Zitat Schrotti;14806366
Ja nee is klar.

Da erübrigt sich jeder weitere Kommentar.


eigentlich hat er recht, nvidia musste diesesmal halt viel opfern um "die nr.1" zu sein.
#24
Registriert seit: 22.06.2010

Matrose
Beiträge: 0
Was manche hier fuer einen Stuss erzaehlen, herrlich. Jetzt mal im Ernst: Wen interessiert die Energieabgabe der GTX4xx eigentlich?! Wenn 90 Prozent der Bevoelkerung eine im Rechner haetten, koennte ich solche sinnfreien Kommentare ja verstehen, aber realitaetsbezogen: Warum stoert es soviele ueberhaupt? Gibt\'s da einen Grund? Stoert es mich, wenn mein Schwiegervater eine \'61 Corvette mit 4 miles/gallon in der Garage zu stehen hat (und logischer Weise auch faehrt)?! Interessiert doch kein Schwein.
Und ich muesste nicht mal die Corvette als Beispiel nennen, lag nur sehr nahe. Warum regen sich so viele ueber die paar Watt auf? Stromkosten...Umwelt?! Vielleicht kann mich ja jemand aufklaeren. :D
#25
Registriert seit: 22.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 909
ja, will haben. MSI glaub ich aber nicht, wegen nur 2 Phasen mehr, als sonst.
Da ist eh kein Platz aufm PCB mehr.
#26
customavatars/avatar102004_1.gif
Registriert seit: 06.11.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4311
Aufgeräumt.

Leute, bleibt doch mal aufm Teppich und versucht mal sachlich zu diskutieren ohne euch gleich gegenseitig anzufahren.

Und nun :btt:
#27
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4643
Naja, eine Karte mit 2x8 Pin hat sicher eine TDP von >300W - da gibt es nichts zu diskutieren.

Nicht schön, aber ohne die Leistung zu kennen ist es unmöglich den Verbrauch zu bewerten - ist natürlich nur meine Meinung...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]