ATI Radeon HD 4830 mit 800 Streamprozessoren aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

amdMit dem Launch der ATI Radeon HD 4830 brachte AMD einen starken Lückenfüller zwischen der ATI Radeon HD 4670 und HD 4850. Mit der Vorstellung des kommenden 40-nm-Chips, dem RV740, soll der 3D-Beschleuniger jedoch von der Bildfläche verschwinden. Um die Händlerregale schneller leeren zu können, haben sich scheinbar einige Hersteller etwas Besonderes einfallen lassen und spendierten ihren Modellen, statt wie bisher 640 Streamprozessoren, die vollen 800 Einheiten. Folglich liegen die Unterschiede zur ATI Radeon HD 4850 nur noch im Takt. Der RV770LE arbeitet mit 575 bzw. 900 MHz. Am Preis soll sich allerdings nichts geändert haben und so wird der 3D-Beschleuniger, dessen Urteil schon gesprochen ist, weiterhin für 89,99 US-Dollar gehandelt. Vorerst werden die Karten allerdings nur im asiatischen Raum zu finden sein und von den Board-Partnern Powercolor, Sapphire und Triplex abverkauft. Ob man solche Modelle allerdings auch hierzulande sehen wird, bleibt abzuwarten. Der Start der neuen Mittelklasse-Grafikkarten steht zumindest kurz bevor.

Eine Zusammenfassung aller aktuell im Internet kursierenden Gerüchte dazu finden Sie unter diesem Link. In unserem Preisvergleich wechselt die günstigste ATI Radeon HD 4830 derzeit für etwa 80 Euro den Besitzer.

expreview_powercolor_hd4830_800sp-01

 

expreview_powercolor_hd4830_800sp-02

 

Weiterführende Links: