> > > > Catalyst 9.4 offiziell verfügbar

Catalyst 9.4 offiziell verfügbar

Veröffentlicht am: von

amdIn den späten Abendstunden sellte AMD wieder einmal die neuste Version seines Catalyst-Treiberpaketes online. Die April-Ausgabe, welche sich wie gewohnt mit dem WHQL-Zertifikat von Microsoft schmücken darf, unterstützt dabei erstmals auch die ATI Radeon HD 4890, welche bereits vor einer Woche das Licht der Welt erblicken durfte. Große Leistungssteigerungen sind allerdings nicht zu erwarten. Neben den monatlichen Bugfixes implementierten die US-Amerikaner allerdings ein neues Feature. Auto-Tune möbelt dabei Overdrive weiter auf, indem es automatisch die maximal möglichen Taktraten von Chip und Speicher ermittelt. Vor allem für den RV790, welcher sich einem guten Übertaktungspotential erfreut, ist dies ein willkommenes und nützliches Feature. Wie sich die Funktion allerdings schlagen wird und ob damit wirklich brauchbare Ergebnisse erziehlt werden können, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Auto-Tune soll mit allen Grafikkarten der ATI-Radeon-HD-4000-Serie zusammenarbeiten. Die Bugfixes umfassen hauptsächlich Windows Vista. So sollen nun World of Warcraft, Age of Conan und Google Sketchup mit weniger Problemen über den Bildschirm laufen. Eine komplette Liste aller Änderungen finden Sie in den Releasenotes.

Der Catalyst 9.4 unterstützt dabei alle Grafikkarten der HD2000-, HD3000- und HD4000-Reihe. Auch die Beta-Version des kommenden Microsoft-Betriebssystems Windows 7 wird unterstützt. Der Catalyst 9.4 steht ab sofort offiziell auf der AMD-Homepage zum Download bereit und wiegt in der 32-Bit-Variante rund 47 MB. Die 64-Bit-Version schlägt hingegen mit etwa 64 MB zu Buche. Die Windows-XP-Pakete sind deutlich kleiner.

 

Download




Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1149
Ja nachdem CB ATI nach erscheinen des 9.3 unterichtet hatte aber leider gehts hald immernoch nicht siehe Link.
#5
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
Genau wegen solchen Kommentaren kaufe ich mir keine Ati
#6
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7579
Genau wegen solchen Kommentaren stehste bei den meisten auf der Ignoreliste @ Gabber19 :fresse:

Bin mit meiner HD4850 jedenfalls aufs vollste zufrieden - Probleme bei Multichip Lösungen bzw Verbünden aus mehreren Grafikkarten gibts immer, bei NVidia hat man da auch einiges zu meckern.
#7
Registriert seit: 21.06.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 981
Eigentlich vorgehabt bei 9.3 zu bleiben, mein Rechner läuft eh'


Die erstbesten Games die ich starte [U]haben[/U] CF-Unterstützung und Museweni : kauf dir 'ne Konsole.
#8
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17432
Die GPUs meiner X2 takten im Idle runter. Auf 300MHz. Auch ohne dass ich vorher ne 3D Anwendung anmache. Catalyst 9.3 ist noch drauf.
#9
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1149
@sualk027 ist klar, wasn Troll, unter wasn für nem Stein ....

Wenn ich 350€ für eine Grafikkarte ausgebe erwarte ich auch Treiber die richtig funktonieren, ohne selber rumbasteln zu müssen geht zwar mit dem RBE aber das sollte nicht sein.
#10
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
\"Genau wegen solchen Kommentaren stehste bei den meisten auf der Ignoreliste @ Gabber19 :fresse:\"
Yea, whatevaaaar. Bei dir fehle ich wohl noch.
#11
customavatars/avatar40918_1.gif
Registriert seit: 31.05.2006
Natschbach,NÖ
Flottillenadmiral
Beiträge: 5677
Kindergarten hier,oder was is?
#12
Registriert seit: 24.04.2007
Limburg/Lahn
Hauptgefreiter
Beiträge: 196
Ich hatte bei dem 9.4 das Problem das das CCC auf XP nicht richtig installiert wurde und immer beim booten direkt abschmiert, noch einer hier?
#13
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14567
Versuch es doch mal HIER! :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]