> > > > Spezifikationen zur AMD Radeon HD 4830

Spezifikationen zur AMD Radeon HD 4830

Veröffentlicht am: von
In den letzten Tagen sickerten schon so einige Informationen zur kommenden AMD Radeon HD 4830 durch. Unter anderem stellten die Kollegen von VR-Zone ein erstes Preview zum RV770LE-Chip online (wir berichteten). Damals war allerdings noch nicht ganz klar, ob es sich um eine eigene Kreation seitens MSI oder um die Referenzvorgaben von AMD selbst handelte. Kurz darauf tauchte auf der türkischen Hardwareseite donanimhaber.com ein Produktfoto einer AMD Radeon HD 4830 von Sapphire auf. Im Gegensatz zum MSI-Modell entwarf der Hersteller sein eigenes PCB und färbte jenes Blau. Auch ein anderer Kühler wird eingesetzt. Ansonsten bleibt alles beim Alten. Insgesamt kommen 640 Streamprozessoren sowie 512-MB-GDDR3-Videospeicher, der über ein 256 Bit breites Speicherinterface angebunden ist und mit 900 MHz seinen Dienst verrichtet zum Einsatz. Der Chiptakt beträgt 575 MHz. Zudem bietet man auch Unterstützung für CrossFireX, DirectX 10.1 sowie den UVD 2. Zudem konnte nun auch Fudzilla.com diese Gerüchte belegen.Den Informationen zufolge soll AMD den RV770LE-Chip etwas aufgemöbelt haben, um den Konkurrenten NVIDIA im 100-Euro-Preissektor überbieten zu können. Eigentlich waren 480 Streamprozessoren angesetzt. Auch das Speicherinterface wollte man angeblich auf 192 Bit beschneiden. Einzig die Taktraten wurden der firmeninternen Überarbeitung nicht unterzogen. Damit könnte die AMD Radeon HD 4830 ein sehr gutes Angebot werden und eine gute Alternative zur etwas älteren HD 3870 darstellen, um NVIDIA das Leben etwas schwerer zu machen. Am 23. Oktober soll AMDs neuste Kreation schließlich das Licht der Welt erblicken.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti Mini: 1080-Ti-Leistung auf gerade einmal 21 Zentimeter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-MINI-LOGO

Wir haben uns bereits mehr als ein Dutzend verschiedene Modelle der GeForce GTX 1080 Ti angeschaut. Mit von der Partie waren standard-luftgekühlte und wassergekühlte Modelle, mit All-in-One-Wasserkühlung und Custom-Open-Loop – die Vielfalt lässt sicherlich kaum Wünsche offen. ZOTAC hat nun... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]