DeepCool CC560-Serie kommt mit luftigem Konzept und vier Lüftern für 55 Euro

Veröffentlicht am: von

Die beiden Gehäuse der DeepCool CC560-Serie kosten 55 Euro und bieten dafür ein Kühlungskonzept mit vielen Öffnungen und vier vorinstallierten 120 mm Lüftern inklusive Beleuchtung. Mit Maßen von 416 x 210 x 477 mm (LxWxH) handelt es sich beim DeepCool CC560 um einen kompakten Midi-Tower. Verbaut werden können Mainboards vom Mini-ITX- bis zum ATX-Standard. Grafikkarten dürfen bis zu 370 mm in der Länge messen und CPU-Kühler bis zu 163 mm in der Höhe.

 Damit die verbaute Hardware vernünftig gekühlt werden kann, sind die Front sowie der Deckel großzügig mit Öffnungen versehen. Ab Werk wird die Kühlung aktiv durch vier verbaute 120 mm Lüfter mit RGB-Beleuchtung unterstützt. Ergänzt werden können sie durch weitere Lüfter im Deckel. Für AiO-Wasserkühlungen beziehungsweise Radiatoren können die Einbauplätze in der Front und im Deckel genutzt werden. Vorne findet maximal ein Wärmetauscher mit 360 mm oder 280 mm seinen Platz, im Deckel kann man maximal einen Radiator mit 240 mm verbauen.

Das Grundgerüst wird aus Metall gefertigt, die Front hingegen aus ABS-Kunststoff. Die rechte linke besteht zudem aus gehärtetem Glas, sodass man seine Hardware zur Schau stellen kann. Das Front-Panel verfügt über zwei USB-A-Anschlüsse, welche mit USB 3.2 Gen1 und USB 2.0 angebunden werden. Erhältlich ist das Gehäuse mit schwarzem und weißem Außengewand. Der Preis (UVP) beträgt bei beiden Modellen 54,90 Euro.