Phanteks Enthoo Pro 2 verspricht hohe Performance zum moderaten Preis (Video-Update)

Veröffentlicht am: von

phanteksMit dem neuen Enthoo Pro 2 will Phanteks hohe Kühlleistung, einen flexiblen Innenraum und einen attraktiven Preis kombinieren. 

Das Gehäuse tritt in die Fußstapfen des Enthoo Pro. Dieser Full-Tower konnte zum Launch 2014 beeindruckende Nutzungsmöglichkeiten zu einem moderaten Preis bieten. Der Nachfolger soll auf ganz ähnliche Weise überzeugen. Phanteks setzt aber durchaus neue Akzente. So wird besonders Wert auf eine hohe Kühlleistung gelegt. Das gleiche Nylongewebe wie beim Eclipse P600s soll deshalb für einen optimalen Airflow sorgen. Es prägt außerdem die Optik des Gehäuses entscheidend mit. 

» zur Galerie

Im geräumigen Innenraum finden SSI-EEB-Mainboards genauso Platz wie extreme Eigenbau-Wasserkühlungen mit bis zu zwei 480-mm-Radiatoren oder zahlreiche Laufwerke. Mit optionalem Zubehör sind bis zu zwölf 3,5-Zoll-Laufwerke möglich. Ab Werk können bereits elf SSDs und vier 3,5-Zoll-Laufwerke genutzt werden. Und selbst ein zweites PC-System kann bei Nutzung eines Revolt-X-Netzteils untergebracht werden. 

Das Gehäuse wird ohne Lüfter ausgeliefert - Phanteks geht davon aus, dass der typische Käufer eines Enthoo Pro 2 ohnehin lieber selbst Lüfter auswählt. Dafür stehen bis zu 15 120-mm-Lüfterplätze bzw. bis zu acht 140- und sechs 120-mm-Lüfterplätze zur Verfügung. Laut Phanteks misst das Enthoo Pro 2 240 x 580 x 560 mm (B x H x T) und wiegt 12 kg. 

Das Gehäuse kommt in zwei Varianten auf den Markt: Mit Glasseitenteil sowie integrierter A-RGB-Beleuchtung an der Netzteilblende und in einer unbeleuchteten Variante mit Stahlseitenteil. Die geschlossene Variante soll 129,90 Euro kosten. Für die Window-Variante werden 139,90 Euro angesetzt. 

Update 03.08.2020: Wir haben ein Testsample erhalten und können das Enthoo Pro 2 jetzt im ausgepackt & angefasst-Video vorstellen. Der Test wird in den nächsten Tagen folgen.

Eckdaten: 
Bezeichnung: Phanteks Enthoo Pro 2
Material: Stahl, gehärtetes Glas, Kunststoff
Maße: 240 x 580 x 560 mm (B x H x T)
Formfaktor: SSI-EEB, E-ATX, ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Laufwerke: 12x 2,5/3,5 Zoll (intern; 4x inkludiert, 8x optional per zusätzlich erhältlichen HDD-Brackets), 11x 2,5 Zoll (intern; acht an Kunststoffabdeckungen am Tray, drei an Laufwerksträgern am Tray)
Lüfter: 3x 140/4x 120 mm (Vorderseite, optional), 3x 140/120 mm (Deckel, optional), 1x 140/120 mm (Rückseite, optional), 1x 140/3x 120 mm (Boden, optional), 4x 120 mm (MB-Tray, optional)
Radiatoren (maximal laut Hersteller): Front: 480/420 mm (ohne HDD-Käfige), Mainboard-Tray: 480 mm, Deckel: 360 mm, Boden: 360 mm, Rückwand: 120/140 mm
CPU-Kühlerhöhe (maximal laut Hersteller): 19,5 cm
Grafikkartenlänge (maximal laut Hersteller): 50,3 cm
Gewicht: etwa 13 kg
Preis: 136,37 Euro