Das BitFenix Nova Tempered Glass bietet Echtglas zum günstigen Preis

Veröffentlicht am: von

bitfenix logo Schon zur Computex war das Nova Tempered Glass eine der Neuvorstellungen von BitFenix. Ab jetzt ist der günstige Midi-Tower mit Glasseitenteil auch im Handel verfügbar.

Das Nova Tempered Glass basiert auf dem Einsteigergehäuse Nova von 2015 und übernimmt dessen klassisches Design. Neu ist vor allem das große Seitenteil aus Tempered Glass. Das ATX-Modell wurde aber nicht einfach nur durch ein Seitenfenster aus getöntem und gehärtetem Glas und neuen Akzentfarben aufgewertet. BitFenix hat darüber hinaus aber auch durchaus eine Reihe von funktionalen Anpassungen vorgenommen.

» zur Galerie

So wird das Nova TG gleich mit zwei 120-mm-Lüftern ausgeliefert. Der Hecklüfter wird in rot bzw. weiß beleuchtet. Ein dritter 120-mm-Lüfter kann in der Front nachgerüstet werden. Optional bietet BitFenix LED-Streifen an, so dass die Hardware bestens in Szene gesetzt werden kann. Äußerlich bemerkbar macht sich auch eine kleine Anpassung am I/O-Panel. Aus der Kombination von einem USB-2.0- und einem -3.0-Port sind zwei USB-3.0-Ports geworden. Die Audiobuchsen stehen weiterhin zur Verfügung.

Im Inneren wurden vor allem die Laufwerksplätze umsortiert. Der Einbau der Datenträger ist nun von der Seite aus möglich. Verbaut werden können drei 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerke. Zusätzlich stehen drei reine 2,5-Zoll-Laufwerksplätze zur Verfügung. Im Nova TG ist Platz für bis zu 16 cm hohe Prozessorkühler und bis zu 28 cm lange Grafikkarten. Bei High-End-Towerkühlern und langen High-End-Grafikkarten kann es deshalb zu Einschränkungen kommen. Dafür fällt das ATX-Gehäuse mit 201 x 437 x 465 mm (B x H x T) relativ kompakt aus. Auch das Gewicht ist mit 5,3 kg vergleichsweise gering.

In unserem Computex-Messevideo zeigen wir das Nova TG ab etwa 1:55:

Das BitFenix Nova Tempered Glass ist in den Farben Schwarz und Weiß ab sofort für 49,90 Euro bei Caseking verfügbar.