Weitere Gamer-Gehäuse von Aerocool - Strike-X One und Strike-X One Advance

Veröffentlicht am: von

aerocool

Mit der Strike-X-Serie bietet Aerocool Gehäuse an, die sich speziell an Gamer richten. Wir haben kürzlich erst das Strike-X ST getestet, ein riesiges HPTX-Gehäuse aus dieser Serie. Zwei neu vorgestellte Strike-X-Modelle sind hingegen deutlich kompakter.

Das Strike-X One und das Strike-X One Advance unterscheiden sich nur bei der Ausstattung. Beides sind 180 x 440 x 475 mm große Midi-Tower aus 0,5 mm dünnem SECC-Stahl, die vor allem preisbewusste Käufer ansprechen sollen. Sie können ein µATX- oder ATX-Mainboard und bis zu vier optische Laufwerke sowie bis zu sechs 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerke aufnehmen. Das I/O-Panel bietet beim einfachen Strike-X One nur Audiobuchsen und zwei USB 2.0-Ports, beim Advance gibt es hingegen zwei USB 3.0-Ports. Außerdem wartet das besser ausgestattete Modell mit einem zusätzlichen Lüfter auf. Neben dem rückseitigen 120-mm-Lüfter gibt es bei ihm noch einen Frontlüfter gleicher Größe, der über rote LEDs verfügt.

Die beiden Strike-X One-Modelle sind ab sofort verfügbar. Das normale Strike-X One kostet 34,99 Euro, das Advance hingegen 39,99 Euro.