BitFenix zeigt neue Gehäuse - auch für Mini-ITX-Systeme

Veröffentlicht am: von

BitFenixBitFenix hat sich schnell am Markt etablieren können und bietet eine Reihe interessanter Gehäuse an. Das Portfolio wird aber weiter ausgebaut. Während eines Events hat das Unternehmen dementsprechend in Frankreich zwei neue Modelle präsentiert.

Das größere Modell ist ein Midi-Tower mit Fronttür (beidseitig zu öffnen) und einem sehr reduzierten Design. Zum Innenleben liegen leider noch keine Informationen vor. Sicher ist hingegen, dass wie schon beim Raider ganze vier USB 3.0-Ports im I/O-Panel geboten werden.

Neuland betritt BitFenix hingegen mit dem kleineren Modell - es handelt sich um das erste Mini-ITX-Gehäuse des Unternehmens. Dass es Tragegriffe und Platz für lange Grafikkarten sowie hohe CPU-Kühler bieten kann, deutet auf die Ausrichtung als kompaktes LAN-Gehäuse hin. Das Design ist ebenfall angenehm schlicht und bezieht Mesh-Flächen in Front und Deckel ein, die Haptik wird durch die bekannte SofTouch-Oberfläche aufgewertet. Seitlich finden sich die Bedienschalter und das I/O-Panel mit zweimal USB 3.0, eSATA und Audiobuchsen.

Genauere Informationen zu den beiden neuen BitFenix-Modellen sind während der CeBIT zu erwarten.