Raptoren bald mit 20.000 Umdrehungen?

Veröffentlicht am: von
Obwohl das größte Augenmerk inzwischen auf Solid-State-Disks liegt, soll der Festplattenhersteller Western Digital mit seiner kommenden Raptor-Serie noch einmal einen Performanceschub bei herkömmlichen HDDs erreichen. So sollen die neuen Raptoren doppelt so viele Umdrehungen schaffen, als die aktuellen Modelle mit 10000 rpm. Dies wollen zumindest die Kollegen von bit-tech.net erfahren haben. Diese berufen sich dabei auf Quellen, welche Western Digital nahe stehen. So soll auch die neue Generation aus einem 2,5-Zoll-Innenteil bestehen, welches sich in einem 3,5 Zoll großen Gehäuse befindet. Auch wenn es eigentlich schon Standard ist, wurde der SATA-Anschluss nicht bestätigt. Welche Speicherkapazität und welchen Preis die neuen Laufwerke haben, wurde nicht genannt. Von der Verfügbarkeit ganz zu schweigen. In ein paar Wochen werden sicherlich weitere Details durchsickern.Weiterführende Links: