WD_BLACK SN850X: Noch mit PCI-Express 4.0, aber ein wenig schneller

Veröffentlicht am: von

wd black-sn850xWestern Digital stellt in seiner WD_BLACK-Serie eine neue High-End-NVMe-SSD auf Basis von PCI-Express 4.0 vor. Die SN850X ist nicht nur namentlich sehr nahe an der bereits vorhandenen und von uns getesteten SN850, sondern auch anhand der Spezifikationen. Diese gibt WD bei der SN850 mit 7.000 MB/s für das Lesen und 5.300 MB/s für das Schreiben von Daten an. Die SN850X soll auf 7.300 MB/s für das Lesen kommen. Weitere technische Details fehlen zum aktuellen Zeitpunkt.

Die Variante mit Kühlkörper verfügt zudem über eine RGB-Beleuchtung und soll dank des Kühlkörpers ihre Leistung über einen längeren Zeitraum abrufen können. Die WD_BLACK SN850X soll ab Sommer in den Kapazitäten von 1 TB, 2 TB und 4 TB erhältlich sein. Einen Preis nennt der Hersteller nicht.

WD_Black SN850X

Außerdem gibt es mit dem WD_BLACK P40 Game Drive eine neue externe Variante des schnellen Speichermediums. Die externe SSD ist per USB 3.2 Gen 2x2 angebunden und soll 2.000 MB/s für das Lesen von Daten erreichen. Das WD_BLACK P40 Game Drive soll ab Sommer in den Kapazitäten von 500 GB, 1 TB und 2 TB erhältlich sein. Hier fehlt ebenfalls eine Preisangabe.

Update:

Im Rahmen des "What’s Next Western Digital"-Events hat Western Digital weitere Details zur SN850X bekanntgegeben. So kommt auf der SSD der eigene Controller mit acht NAND-Speicherkanälen nebst einem DRAM-Cache zum Einsatz. Hinsichtlich der NAND-Chips setzt Western Digital auf den eigenen BiCS5-TLC-NAND.

Auch WD hat erkannt, dass der reine Spitzendurchsatz wenig über die Leistung einer SSD aussagt. Eine Technik namens Predictive Loading soll Daten bereits in den Cache legen, so dass diese schneller zur Verfügung stehen. Somit soll die SN850X im 3DMark Storage Benchmark um bis zu 18 % schneller als ihr Vorgänger, die SN850 sein.