Seagate stellt Exos X20 und IronWolf Pro mit 20 TB Speicherkapazität vor

Veröffentlicht am: von

seagateSeagate hat heute die neuen CMR-basierten (Conventional Magnetic Recording) 20-TB-Festplatten Exos X20 und IronWolf Pro der Öffentlichkeit präsentiert. Die Laufwerke bieten laut Herstellerangaben eine höhere Speicherkapazität und Sicherheit für die Speicherung von Massendaten.

Die Exos X20 Enterprise-HDDs sind nach eigenen Aussagen für eine effiziente Nutzung in Racks ausgelegt. Die Platten besitzen eine Kapazität von 20 TB und eignen sich für leistungsstarke Cloud-Speicher in Hyperscale-Rechenzentren und Scale-out-Anwendungen. Mit einer Latenz von 4,16 ms und reproduzierbaren Reaktionszeiten bieten Exos X20-HDDs ein verbessertes Caching. Dies soll zur Folge haben, dass die Leistung dreimal höher ist als bei Lösungen, die ausschließlich Lese- oder Schreib-Caching nutzen. Die neuen Seagate-HDDS besitzen einen Datendurchsatz von bis zu 285 MB/s. Die TB/Jahr sind mit 550 angegeben. 

Das kürzlich von Seagate vorgestellte intelligente Speichersystem Exos CORVAULT basiert auf dem 4HE-Gehäuse von Seagate und fasst 106 Exos-Enterprise-Festplatten auf 18 cm (7 Zoll) Rack-Fläche. Damit können Unternehmen auf 2,12 PB Speicherkapazität zurückgreifen.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Die neue IronWolf-Pro-HDD mit 20 TB Speicherkapazität verfügt über die für Network Attached Storage (NAS) optimierte AgileArray-Technologie. Diese soll eine hohe Kompatibilität mit RAID-Systemen gewährleisten. Die integrierten Drehschwingungssensoren der IronWolf Pro 20 TB schützen vor Schäden durch Drehschwingungen. Die Festplatte weist zudem eine maximale Workload-Rate von 300 TB/Jahr sowie einen anhaltenden Datendurchsatz von 285 MB/s auf. Des Weiteren besitzt die IronWolf-Pro-20-TB-HDD die IronWolf Health-Management-Software, die eine Überwachung des Laufwerkzustands zulässt. Des Weiteren bietet Seagate fünf Jahre eingeschränkte Produktgarantie und drei Jahre Rescue-Data-Recovery-Services. 

Die Exos X20 HDD ist ab diesem Monat zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von rund 789 Euro erhältlich. Wer sich für die IronWolf Pro 20 TB entscheidet, muss rund 665 Euro auf den Tisch legen. Das CORVAULT-System ist weltweit über qualifizierte Seagate-Vertriebspartner erhältlich.