Kingston stellt preisgünstige NVMe-PCIe-Serie NV1 vor

Veröffentlicht am: von

kingstonKingston Digital hat am Montag eine neue Gen-3.0-x4-NVMe-PCIe-SSD mit dem Namen "NV1" vorgestellt. Die Speicherlösung soll sich vor allem an Einsteiger im NVMe-Bereich richten, die einen Laptop oder Small-Form-Factor-PC besitzen. Die NV1 kommt wahlweise mit einer Kapazität von 500 GB, 1 TB oder 2 TB, wobei die Lebensdauer mit der Größe des Speicherplatzes zunimmt. So kommt die 500-GB-Variante laut Kingston auf 120 TBW, während die 1-TB- und 2-TB-Version es auf 240, bzw. 480 TWB bringen.

» zur Galerie

Alle drei Modelle bieten eine Lesegeschwindigkeit von 2.100 MB/s sowie eine Schreibgeschwindigkeit von 1.700 MB/s. Angeschlossen wird die NV1 über eine M.2 2280-Schnittstelle. Die Leistungsaufnahme gibt Kingston mit durchschnittlich 205 mW für das 500-GB-Modell, bzw. 220 mW und 340 mW für die 1-TB- und 2-TB-Varianten an. Die Arbeitstemperatur liegt bei maximal 70°C. Die Lagertemperatur wird mit -40°C bis 85°C angegeben.

Der Hersteller gewährt auf die NV1 drei Jahre eingeschränkte Garantie. Aktuell werden für das 500-GB-Modell etwa 54 Euro verlangt. Für 1-TB-Variante kostet aktuell rund 97 Euro, für die 2-TB-Version werden knapp 186 Euro fällig.