Erste Informationen zum Synology DS1821+ aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

synology

Bereits im Vorfeld zur Veröffentlichung des Synology DS1821+ gibt es erste Informationen über die technischen Spezifikationen des NAS. So lassen sich insgesamt acht HDDs im neuen Synology-NAS unterbringen. Außerdem können noch zwei NVMe-SSDs in den entsprechen M.2-Slots montiert werden. Des Weiteren ist es möglich, mithilfe der eSATA-Anschlüsse DX517-Erweiterungsheinheiten mit dem DS1821+ zu betreiben. Dies hat zur Folge, dass sich insgesamt 18 HDDs nutzen lassen. Die Maße belaufen sich bei einem Gesamtgewicht von 6 kg auf 166 mm x 343 mm x 243 mm (H x B x T). Für ausreichend Kühlung sorgen zwei 120-mm-Lüfter.  

Laut dem Datenblatt verbaut der Hersteller in dem Gerät einen AMD Ryzen V1500B. Die Quadcore-CPU erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 2,2 GHz. Beim Thema Arbeitsspeicher setzt Synology auf insgesamt 4 GB DDR4-RAM (ECC SODIMM). Maximal kann dieser auf bis zu 32 GB erweitert werden.

» zur Galerie

Die Netzwerkanbindung erfolgt mittels vierer Gigabit-Ethernet-Ports. Alternativ kann im freien PCIe-3.0-Slot (4-Lane x8) eine 10GbE-Karte montiert werden. Zudem stehen insgesamt vier USB-3.2-Gen1-Schnittstellen zur Verfügung. 

Die Herstellergarantie beläuft sich auf drei Jahre und kann auf fünf Jahre erweitert werden. Sowohl zum Preis als auch zur Verfügbarkeit gibt es bislang noch keine Informationen. Allerdings ist davon auszugehen, dass der DS1821+ in der ersten oder zweiten Dezemberwoche im Handel erhältlich sein wird.