> > > > BenQ DW1640 8x Double-Layer

BenQ DW1640 8x Double-Layer

Veröffentlicht am: von
BenQ steigert bei seinen DVD-Brennern weiter die Geschwindigkeit. Das neue Modell DW1640 soll Double-Layer-Medien mit 8fachem Tempo beschreiben können. Der Multinorm-Brenner brennt herkömmliche DVD-Rohlinge mit 16fach-Speed.
DVD+RW-Medien sollen mit 8facher, DVD-RWs mit maximal 6facher Geschwindigkeit gefüllt werden können. Der DW1640 besitzt eine ATAPI-Schnittstelle und einen 2 MByte großen Pufferspeicher. Den Brennvorgang sichert dem Hersteller zufolge die weiter entwickelte "Seamless Link IV"-Technologie, die während des Schreibvorgangs permanent die Auslastung des Rechners überwacht. Der DW1640 ist bereits im Handel verfügbar und kostet dort knapp 80€. Hier eine Übersicht der neuen Technologien die im DW1640 verwendet wurden.



Write Right Technologien


Im Vergleich zu anderen DVD-Brennern überprüft der WOPC II (Walking Optimal Power Control) Algorhytmus permanent während des gesamten Brennvorganges den Schreibzyklus und justiert selbstständig die Brenngeschwindigkeit, um durchgehend gleich bleibende Qualität zu gewährleisten. BLER OPC (Block Error Rate Optimal Power Control) unterstützt den Brennvorgang am Ende des Datentransfers, um den kritischen Punkt beim Abschließen des Mediums (extrem hohe Datendurchsatzraten) zu überwachen und somit sicherstellt, dass alle Ihre Daten in höchstmöglicher Qualität
gebrannt werden.



Dual Cooling System



Das
exclusive BenQ Dual Cooling System (DCS) ist mit dem Anti-Dust Cooling System
(ADCS) und Air Flow Cooling System (AFCS) ausgestattet um entscheidend die
Gefahr der Überhitzung während des High-Speed Lesens und Beschreibens zu
reduzieren. Mit der integrierten Wärmeableitung durch das ADCS wird der
Hitzefluss aus dem Laufwerk heraus geleitet und gewährleistet dennoch Schutz
vor Staubablagerung. Das AFCS beschleunigt die Luftzirkulation im Laufwerk und erhöht
dadurch die Wärmereduzierung innerhalb des Laufwerkes.



BenQ Q-Suite



Das
QSuite ist eine innovative Anwendung welche gleichzeitig die
Benutzerfreundlichkeit der DVD-Aufnahmetechnologie ergänzt und verbessert.
Durch umfassende Funktionen wie Book Type Management, QScan, Test Write und
WPOC enable/disable können sie ganz leicht die Laufwerkeinstellungen anpassen
um dadurch Ihre Kontrolle zu erhöhen.



Leistung




  • Max. DVD Schreibgeschwindigkeit: 16x (21600KBps)
    +R, 16x (21600KBps) -R

  • Max. DVD Wiederbeschreibgeschwindigkeit: 8x
    (10800KBps) +RW, 6x (8100KBps) - RW

  • Max. DVD DL Schreibgeschwindigkeit: 8x (8100KBps)+R

  • Max. CD Schreibgeschwindigkeit: 48x (7200KBps)

  • Max. CD Wiederbeschreibgeschwindigkeit: 32x
    (4800KBps)

  • Max. DVD Lesegeschwindigkeit: 16x (21600KBps)

  • Max. CD Lesegeschwindigkeit: 48x (7200KBps)

  • Zugriffszeit: 120ms (DVD) / 120ms (CD)

  • Gewicht: 0,82 kg

  • Abmessungen (T x B x H): 146 x 178 x 42 mm

  • Puffergröße: 2MB

  • Schnittstelle: ATA/ATAPI (ATA 66 und höher) IDE Mode

    PIO mode
    0/1/2/3/4


    DMA mode 0/1/2

    UDMA mode 0/1/2

  • CD-Größe: DVD 12cm, CD 8cm/12cm


DVD: DVD Data
and Video



CD:



  • Disc-at-once

  • Track-at-once

  • Multi-session

  • Packet writing

  • CD Digital Audio

  • Direct Over write on CDRW

  • Simulated Writing


Unterstützte
Formate:



DVD



Write:

DVD+R 4.7GB

DVD+RW 4.7GB

DVD-R 4.7GB

DVD-RW 4.7GB (Close session)



Read:

DVD-5

DVD-9

DVD-10

DVD-18

DVD+R/-R/+RW/-RW



CD




CD-DA

CD-ROM XA (m1, m2f1/m2f2)

CD-R

CD-RW

Bootable CD

Photo CD (single & multi-session)

Video CD

Super Video CD

CD-Extra

Mixed-mode CD

CD-Text

CD-Graphics


Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Western Digital Black SSD mit 512 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLACK-SSD-NVME/TEASER

Die auf Farben bezogene Namensgebung von Western Digital unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Varianten: Grün für besonders sparsame, günstige und meistens auch etwas langsamere Laufwerke, blau für den Mainstream-Markt und schwarz für die schnellsten Laufwerke, die Western Digital... [mehr]

Samsung Evo Plus (2017) MicroSD-Speicherkarten im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_SD_EVO-05

Samsung sortiert sein Line-up an Speicherkarten um und bietet künftig nur noch microSD-Karten an, die mit einem entsprechenden Adapter ausgestattet sind. Wie gut das Konzept funktioniert, klären wir in diesem Kurztest. Im letzten Herbst hatten wir bereits die Samsung Evo+ mit 256 GB im Test,... [mehr]

Toshiba TR200 SSD mit 3D-BiCS-Speicher im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TOSHIBA-OCZ-TR200/TEASER

Die Toshiba TR200 verzichtet erstmals auf den OCZ-Namenszusatz und soll ein attraktives Paket für den Einstiegsmarkt sein. Dazu setzt Toshiba auf den neusten 3D-TLC-Speicher, der den Namen "BiCS Flash" trägt. Als Produkt für den Einstiegsmarkt steht bei der Toshiba TR200 das... [mehr]

Das sind die Ergebnisse des Lesertests zur Seagate FireCuda SSHD 2TB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SEAGATE_FIRECUDA

Vor einiger Zeit riefen wir unsere Leser und Community-MItglieder auf, sich für unseren Lesertest zur Seagate FireCuda zu bewerben und gaben wenig später die fünf Teilnehmer bekannt. Nun wollen wir einen Blick auf die Ergebnisse der Arbeiten werfen. Zur Verfügung gestellt wurde den fünf... [mehr]

Seagate IronWolf Pro 12 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/SEAGATE_ST12000NE0007_02_F1222626A871414297BA0B028877CA71

Seagate hat kürzlich sein Festplattenportfolio im Consumerbereich um eine weitere Kapazitätstufe nach oben erweitert. Die Serien IronWolf, IronWolf Pro und BarraCuda Pro umfassen nun neue Modelle mit einem Fassungsvermögen von 12 TB. Die neuen 12-TB-Modelle kombinieren ebenso wie die letztes... [mehr]

Seagate-Umfrage: Teilnehmen und Festplatten gewinnen!

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SEAGATE_FIRECUDA

Direktes Kundenfeedback ist für die Hersteller wichtig. Aus diesem Grund bittet Seagate unsere Leser und Community-Mitglieder nun im Rahmen einer Umfrage um die Beantwortung einiger Fragen. In insgesamt 16 Fragen sollen nicht nur die Festplatten des Herstellers in verschiedenen Kategorien wie... [mehr]