Seagate bringt 2-TB-Festplatte mit 7 mm Bauhöhe

Veröffentlicht am: von

seagateFestplatten mit einer Speicherkapazität von 2 TB gibt es inzwischen von einigen Herstellern, doch Seagate hat erstmals ein 2-TB-Laufwerk mit einer Bauhöhe von 7 mm vorgestellt. Die Festplatte sei vor allem für den Einsatz in besonders flachen, mobilen Geräten entwickelt worden und wird demnach verstärkt in Ultrabooks zu finden sein. Um die Speicherkapazität trotz der geringen Bauhöhe zu erreichen, verbaut Seagate insgesamt zwei Magnetscheiben mit einer Kapazität von jeweils 1 TB. Zudem kommt statt wie üblich nicht die „Perpendicular Magnetic Recording (PMR)“-Technik zum Einsatz, sondern die Shingled-Magnetic-Recording-(SMR)-Technologie. Dadurch überlagern sich die einzelnen Datenspuren, womit die hohe Speicherdichte erreicht werden konnte.

seagate 2tb 7mm

Übertragen werden die Daten über eine SATA-6Gb/s-Schnittstelle. Laut Hersteller kann eine Transferrate von bis zu 100 MB/s erreicht werden. Der Cache besitzt eine Größe von 128 MB und die Magnetschreiben drehen mit 5.400 Umdrehungen pro Minute. Das Gewicht, welches bei Ultrabooks auch eine wichtige Rolle spielt, wird vom Hersteller mit 90 g angegeben, womit das Laufwerk gegenüber älteren Modellen mit weniger Speicherplatz um 25 Prozent geringer ausfallen soll.

Die Auslieferung wird laut Seagate in den kommenden Wochen starten. Wann die ersten Geräte mit der neuen 2-TB-Festplatte und einer Bauhöhe von 7 mm (ST2000LM007) erhältlich sein werden, ist aktuell noch nicht bekannt.