SanDisk Extreme 900: Schnelle externe SSD mit USB 3.1 Typ-C

Veröffentlicht am: von

SanDisk LogoSanDisk nutzt die eigentlich erst morgen startende Computex 2015 dazu, um zwei neue externe SSD-Serien vorzustellen. Das Topmodell hört dabei auf die Bezeichnung Extreme 900 und ist mit einer USB-3.1-Schnittstelle vom Typ C ausgestattet. Somit können beispielsweiße Käufer des neuen MacBook mit 12-Zoll-Display das Laufwerk ohne Adapter an ihr Gerät anschließen. Insgesamt bietet die SSD eine Kapazität von 1,92 TB und kann über die USB-Schnittstelle bis zu 850 MB/s lesend und schreibend übertragen. Es stehen jedoch auch kleinere Varianten zur Auswahl. Angeboten werden auch ein 480-GB-Modell sowie eine 960-GB-Version.

Neben dem Topmodell bietet SanDisk mit der Extreme 500 noch eine weitere externe SSD an. Diese fällt in ihren Abmessungen allerdings deutlich kompakter aus. Hier stehen neben 120 GB auch Modelle mit 240 und 480 GB zur Auswahl. Als Schnittstelle wird ein herkömmlicher USB-3.0-Port verbaut. Dieser ermöglicht bis zu 415 MB/s beim Lesen und bis zu 340 MB/s beim Schreiben. Informationen zum Controller oder NAND hat der Hersteller nicht bekanntgegeben.

SanDisk Extreme 500 and 900 970 80

Für die Extreme 900 mit 1,92 TB verlangt SanDisk rund 1.000 US-Dollar. Die kleineren Modelle mit 480 und 960 GB sollen hingegen 400 respektive 600 US-Dollar kosten. Der kleine Bruder Extreme 500 soll ab 100 US-Dollar in die Läden kommen; die 240-GB-Variante für 150 US-Dollar und das 480-GB-Modell für 480 US-Dollar.