Hybrid-Laufwerk mit 4 TB HDD und 128 GB SSD von Western Digital

Veröffentlicht am: von

wd-logo-2012Neben der CES wird ab morgen auch die Storage Visions 2015 in Las Vegas veranstaltet. Dort will Western Digital neue Prototypen mit SATA-Express-Interface präsentieren. Das Laufwerk im 3,5-Zoll-Format soll die Geschwindigkeit einer SSD und die Speicherkapazität einer HDD vereinen können. Dazu verwendet Western Digital eine klassische HDD mit 4 TB und eine SSD mit 128 GB. Eine weitere Demonstration mit SATA-Express-Interface wird eine weitere klassische HDD Mit 4 TB sein, der 64 GB an Cache zur Seite stehen. Durch den großen Cache und das schnelle Interface soll auch dieser Massenspeicher deutlich an Leistung in Form von Bandbreite zulegen.

In Zusammenarbeit mit ASRock und Gigabyte soll die Alltagstauglichkeit solcher Lösungen demonstriert werden. In einem RAID-Verbund sollen mit den Prototypen bereits Übertragungsraten von 10 GBit pro Sekunde erreicht worden sein. Sowohl per interner SATA-Express-Verbindung als auch durch eine eSATA-Lösung sollen die neuen Laufwerke ihren Nutzern schnell und einfach ein möglichst schnelles Speichermedium zur Verfügung stellen und sind für diese als nur ein Volume sichtbar.

"WD is committed to working with the industry to push the boundaries of what you might expect from a traditional hard drive," sagt Matt Rutledge, Senior Vice President, Storage Technology, WD. "By moving to PCI Express, the industry marries the world's most popular storage bus with the world's most popular computer bus. This union provides a solid growth path to innovate new capability, while preserving the ability to plug legacy SATA drives into new SATA Express based computers."

Wir werden sicherlich auch die Möglichkeit bekommen und einen genauen Blick auf die Prototypen von Western Digital werfen können.