AMD bald mit Radeon Solid State Drives?

Veröffentlicht am: von

AMDAMD ist seit vielen Jahren als Hersteller von Prozessoren und Grafikkarten bekannt. Letztere werden unter dem Markennamen Radeon verkauft. Vor gut einem Jahr baute AMD die Radeon-Produktpalette jedoch aus und verkauft seit dem auch Arbeitsspeicher. Dabei stellen die Radeon-Speicher die Sperrspitze im Ram-Portfolio dar. Die beiden untergeordneten Speicherklassen wurden "Entertainment" und "Performance" getauft. Glaubt man den neusten Meldungen von SemiAccurate, dann steht AMD nun kurz davor, Solid State Drives unter dem Radeon Siegel zu verkaufen.

Unklar ist allerding noch, wer die Solid State Drives fertigen wird. AMD selbst hat dafür keine Kapazitäten. Sollte sich das Gerücht jedoch bewahrheiten, könnte AMD eventuell auf die Dienste von Patriot Memory zurückgreifen, die aktuell schon den Arbeitsspeicher stellen.