> > > > Seagate stellt zweite Generation des Hybrid-Laufwerks Momentus XT vor (Update)

Seagate stellt zweite Generation des Hybrid-Laufwerks Momentus XT vor (Update)

Veröffentlicht am: von

seagateMit der Momentus XT bietet Seagate seit 2010 ein ungewöhnliches Laufwerk an - das Hybrid-Laufwerk kombiniert eine herkömmliche Festplatte mit Flash-Speicher und soll damit Vorteile von HDDs und SSDs vereinen (zu unserem Test). Gerade für das Notebook-Segment ist das 2,5-Zoll-Laufwerk eine interessante Alternative - zu einem überschaubaren Preis (aktuell durch Lieferprobleme der gesamten Festplattenindustrie verzerrt) wird die Kapazität einer normalen Festplatte geboten, die durch den Flash-Speicher allerdings einen deutlichen Performanceschub erhält.

Offenbar hat sich das Engagement mit dem Hybrid-Laufwerk auch für Seagate gelohnt, denn das Unternehmen hat jetzt die zweite Generation vorgestellt. Die neue Momentus XT bietet mit 750 GB mehr Speicherplatz, der Flash-Speicher wurde sogar auf 8 GB verdoppelt. Eine Neuerung gibt es auch beim Interface, es kommt nun SATA 6 Gb/s zum Einsatz. Seagate verspricht sich von der neuen Generation einen Geschwindigkeitszuwachs von fast 70 Prozent im Vergleich zu den erste Momentus XT-Modellen.

Das neue Momentus XT-Hybridlaufwerk soll umgehend verfügbar werden. Der empfohlene Verkaufspreis der Momentus XT 750GB liegt aktuell bei 245 Dollar - das ist sicher aber auch den angesprochenen Versorgungsengpässen geschuldet.

momentus-xt-750gb-250x250

Update: Die Kollegen von Legit Reviews können bereits einen ersten Test der Momentus XT 750GB bieten.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10579
Mich interessiert nur das tool aus dem Video von Legit, das die zeiten stoppt.
Wer weiß was fürn tool das ist, bitte bescheid geben ;)
#2
customavatars/avatar342_1.gif
Registriert seit: 17.07.2001

Flottillenadmiral
Beiträge: 4776
klingt wie immer interessant, aber der preis ist zu hoch, viel zu hoch.
#3
customavatars/avatar106746_1.gif
Registriert seit: 17.01.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 391
@lalanunu naja in nem halben jahr haben sich die preise für festplatten hoffentlich wieder erholt, dann wär das ding tatsächlich ne überlegung wert. Auch wenn ich SSD's wegen ihrere störunanfälligkeit gegen stöße bevorzuge
#4
Registriert seit: 06.06.2010

Gefreiter
Beiträge: 49
wäre eigentlich angemessen gewesen, die Firmware der ersten Momentus XT Generation in Ordnung zu bringen, bevor die zweite Generation vorgestellt wird.
#5
customavatars/avatar28166_1.gif
Registriert seit: 07.10.2005
Berlin-Charlottenburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2080
habe mit der Firmware der ersten Generation keine Probleme.
bei Alternate ist die neue Momentus schon gelistet und auch lieferbar.
#6
Registriert seit: 05.01.2003
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 526
Zitat pinki;17975530
Mich interessiert nur das tool aus dem Video von Legit, das die zeiten stoppt.
Wer weiß was fürn tool das ist, bitte bescheid geben ;)


Ich glaub, da haben sie einfach ein Script laufen.
#7
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10579
vermute ich auch, sieht aber hoch interesant aus von der art her wie es misst.
Genau sowas hatte ich gesucht für mein stoppuhr review und leider nicht gefunden.

Freiwillige vor, wer will mir sowas schreiben ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung SSD 860 QVO im Test: QLC überzeugt noch nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_SSD_860_QVO

    Erst im Januar erneuerte Samsung sein Angebot an SATA-SSDs und sorgte so auch intern für Konkurrenz. Denn auch elf Monate später können die SSD 860 EVO und SSD 860 PRO noch mit vielen günstigen PCIe-Laufwerken mithalten, vor allem im Alltag. Nun reicht man mit der SSD 860 QVO ein... [mehr]

  • Intel SSD 660p im Test: Günstige SSD mit großen Schwächen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_660P

    Während die für den Massenmarkt konzipierten SSDs in Bezug auf die Transferraten nach und nach an die Grenzen des derzeit Machbaren stoßen, ging zuletzt auch der Preis pro Gigabyte zurück. Das lag vor allem an der inzwischen ausgereiften Fertigung von NAND-Flash mit 64 Schichten und... [mehr]

  • Intel SSD 760p 512 GB im Test: Dem Vorgänger klar überlegen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_760P

    Intel und SSD bedeutete zuletzt in erster Linie hohe Preise in Verbindung mit fragwürdigem Nutzen für Privatanwender. Mit der SSD 760p richtet man sich aber endlich auch wieder dem Massenmarkt zu, der rund eineinhalb Jahre vom Vorgänger SSD 600p bedient worden ist. Die konnte seinerzeit im... [mehr]

  • Corsair Force Series MP510 im Test: Tempo trifft Haltbarkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_MP510

    Im Januar 2017 sorgte Corsair mit der MP500 für eine kleine Überraschung. Denn die am Ende etwas zu teure SSD konnte es mit Samsungs seinerzeit aktuellen EVO- und PRO-Modellen aufnehmen. Rund eineinhalb Jahre später tritt die Force Series MP510 nun die Nachfolge an. Die soll abermals schneller... [mehr]

  • Toshiba OCZ RC100 im Test: Kleine SSD mit klaren Vorzügen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TOSHIBA_OCZ_RC100_02

    Kompakt, nicht zu teuer, aber auch nicht zu langsam: Mit der OCZ RC100 bringt Toshiba eine NVMe-SSD in den Handel, die in vielerlei Hinsicht bewusst anders sein soll. Das ermöglicht dem Unternehmen zufolge das Ansprechen einer ganz bestimmten Zielgruppe. Denn so mancher wird nach wie vor von den... [mehr]

  • Seagate IronWolf ST14000VN0008 mit 14 TB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SEAGATE_IRONWOLF_14TB_REVIEWTEASER

    Nachdem seit kurzem erste Festplatten mit eine Kapazität von 14 TB von Western Digital und Toshiba auf dem Markt sind, hat nun auch Seagate nachgezogen und mit der IronWolf 14 TB sowie entsprechenden Modellen der Barracuda Pro, IronWolf Pro und SkyHawk-Serie gleich die ersten Modelle für den... [mehr]