> > > > Zweifelhaftes Firmware-Update für RealSSD C300 von Crucial

Zweifelhaftes Firmware-Update für RealSSD C300 von Crucial

Veröffentlicht am: von
crucial

Die RealSSD-Serie von Crucial zählt aktuell zu den schnellsten Produkten am Markt. In unserem Test wurden Transferraten von bis zu 348 MB/s lesend bzw. 123 MB/s schreibend erreicht und die Konkurrenz konnte teils recht deutlich geschlagen werden. Kritikpunkt war damals vor allem die fehlerbehaftete Ausführung des TRIM-Befehls, die Kollegen von Anandtech stellten in einem Laborversuch, indem die SSD einmal komplett mit Daten gefüllt wurde und diese nach einiger Zeit wieder entfernt wurden, einen Leistungsabfall von 130 MB/s auf 66 MB/s fest, also rund 50%. Um das Problem zu lösen, versprach Crucial, ein entsprechendes Firmware-Update nachzureichen.

Am Dienstag war es dann schließlich soweit und das Update, das die reibungslose Funktion des TRIM-Befehls unter Windows 7 sicherstellen sollte, wurde offiziell freigegeben. Schnell machte sich jedoch Ernüchterung breit, bei einem Großteil der User wurde die SSD nach dem Aufspielen der neuen Firmware und dem obligatorischen Neustart nicht mehr erkannt, auch bei uns verlief der Bootvorgang anfangs erfolglos. Nach einer Reihe von verschiedenen Tipps aus unserem Forum war ein Booten schließlich möglich, jedoch wurde das Laufwerk unter Windows nicht mehr korrekt erkannt. Ob dabei das eigentliche Problem der TRIM-Integration gelöst wurde, konnten wir bisher nicht prüfen. Aktuell raten wir daher jedem Leser ein Update der Firmware nur in Betracht zu ziehen, wenn die SSD nicht fehlerfrei funktioniert und/oder es sich nicht um ein Produktivsystem handelt. Eine Reaktion seitens des Herstellers steht noch aus.

{gallery}/galleries/news/gmumme/crucial_realssd{/gallery}

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1487
Komisch, dass man davon nix im OCZ Forum liest ;)
Ich hab nur Vista, und da läufts absolut RUND. Mal abgesehen davon scheint Crucial ein generelles Problem zu haben, und nicht OS bezogen. Wenn eine SSD nicht erkannt wird, hängts schon direkt im BIOS (siehe Forumslink im Artikel!).
Und ich kann sagen, dass es bei der Vertex Reihe NICHT der Fall ist!
#7
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10576
ja ja das OCZ Forum ^^
Glaub mir auch die Vertex ist betroffen nur ists bei der Vertex durch den jumper leichter zu beheben.
Es sind hier im Indilinx Thread fälle bekannt von der UD, Falcon, Vertex usw, je mehr ein modell verbreitet desto häufiger finden sich betroffene.
Da nutzt die ganze OCZ in den himmel loberei nichts, es sind definitiv alle Indilinx basierende SSD´s betroffen und auch hier scheint es mit trim in verbindung zu stehen.
Ob das nun ein controller problem oder ein problem des trim befehls selbst bei x64 ist, bleibt allerdings abzuwarten.


Ich warne nur über andere SSD´s die nase zu rümpfen und ein anderes produckt in den himmel zu loben wenn es absolut nicht angebracht ist da auch dort mit problemen zu kämpfen ist.
PS: Im OCZ Forum bekommst du nur zu lesen was dem guten Toni in den kram passt, alles andere wird kurzerhand gelöscht ;)
#8
customavatars/avatar96416_1.gif
Registriert seit: 07.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2265
Ich warte ja immer noch auf einen Hersteller bei dem der erste FW-Update kein reinfall wird..... :stupid::fresse:
#9
Registriert seit: 19.03.2009
Zürich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2634
Indilinx - mehrfaches FW-FAIL
Intel - zweifaches FW-FAIL

Von daher...im Westen nix neues ;)
#10
customavatars/avatar91921_1.gif
Registriert seit: 21.05.2008
Outskirts of capital of lower Saxony
Vizeadmiral
Beiträge: 7955
Naja, meine Güte, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. so \"salop\" wie das klingt, aber die scheibe ist noch so neu, das ist das erste Update. Meine Güte, dann warten wir eben noch ein bissel, bis sie das gefixxt haben.

ich sehe das ganz gelassen, und meiner Meinung, war die Anschaffung bei mir absolut ohkai...

so far, stay fair...

grtz
#11
Registriert seit: 16.10.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 4029
Eilt ja noch nicht, eine SSD einzubauen, vielleicht nächstes Jahr, bleibe erstmal bei meiner 300 GB Velociraptor.
In den Bereich über 256 GB (für eine SSD) muss sowieso noch preislich was passieren(damit der \"Normaluser\" sie sich auch leisten kann), eine 40GB oder 80 GB Version möchte ich nicht
#12
Registriert seit: 02.04.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 245
kann denn jemand bestätigen ob dem auch so ist? ich habe eine 256iger und weis nicht ob ich es wagen soll. entfällt damit auch die garantie ?
#13
customavatars/avatar51153_1.gif
Registriert seit: 09.11.2006
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 746
Falls Du Deine C300 beim FW Update brickst, dann sollte es möglich sein, bei Crucial einen RMA Antrag zu stellen und Ersatz zu bekommen. So habe ich zumindest die Aussagen in deren Forum verstanden. Und ich gehe mal davon aus, dass sich das nicht nur auf US Kunden bezieht.
Ich konnte angeisichts eines recht guten Angebots (siehe gängige Preissuchmaschinen) nicht widerstehen und habe mir soeben die 256 GB Version bestellt.
#14
Registriert seit: 02.04.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 245
sollte nicht heute die neue firmware rauskommen ?
#15
customavatars/avatar51153_1.gif
Registriert seit: 09.11.2006
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 746
Zitat mediaman;14553113
sollte nicht heute die neue firmware rauskommen ?


http://www.hardwareluxx.de/community/14539883-post538.html
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung SSD 750 EVO im Test - die neue Einsteiger-Klasse?

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-750-EVO/TEASER

Samsung gehört zu den Standardempfehlungen, wenn es um SSDs geht, sowohl im Highend-Bereich mit der Samsung SSD 950 PRO als auch im Mainstream-Bereich mit der 850 EVO. Letztere hat vor kurzem ein Upgrade erfahren, dabei wurde der 3D-Speicher durch eine neue Version mit nunmehr 48 statt 32... [mehr]

Crucial MX300 SSD mit 750 GB und 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CRUCIAL-MX300-750GB/TEASER

Crucial meldet sich zurück und packt mit der MX300 aktuelle Speichertechnologie in ein 2,5-Zoll-Laufwerk. Den Anfang macht dabei ein einziges Modell mit einer ungewöhnlichen Speicherkapazität von 750 GB, das gegen die Samsung SSD 850 EVO und andere Mainstream-Laufwerke bestehen soll. Die... [mehr]

Seagate Ironwolf 8 TB, WD Red 8 TB und Toshiba Enterprise Cloud 6 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HDD_ROUNDUP_08-2016_TEASER

Auch wenn in den allermeisten Rechnern heutzutage statt einer Festplatte eine SSD als Systemlaufwerk zum Einsatz kommt, so sind die klassischen Magnetspeicher für das Speichern größerer Datenmengen weiterhin gefragt, zumal die beliebten NAS-Systeme als Cloud für Zuhause ein neues Absatzgebiet... [mehr]

Preiswerte M.2-SSD Intel 600p mit NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/INTEL-600P/TEASER

Mit der Intel X25-M war Intel einst eine feste Größe im Markt für Consumer-SSD, bis sich der Chipriese in den letzten Jahren fast ausschließlich auf den Enterprise-Markt konzentriert hat. Mit der SSD 750 hat Intel inzwischen zwar auch wieder ein Laufwerk für Heimanwender im Angebot, doch ist... [mehr]

NVMe-SSD Samsung 960 PRO mit 512 GB und 2 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960-PRO/TEASER

Die Samsung SSD 950 PRO hat bis heute unsere Benchmark-Tabelle als schnellste SSD angeführt. Konkurrenz bekommt sie jetzt aus eigenem Haus in Form des Nachfolgers 960 PRO. Dabei handelt es sich um mehr als ein kosmetisches Update, denn Samsungs neuste M.2-SSD mit NVMe-Interface ist insbesondere... [mehr]

Toshiba OCZ RD400 SSD mit NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TOSHIBA-OCZ-RD400/TEASER

Auch Toshiba steigt jetzt mit der OCZ RD400 SSD in die Königsklasse der schnellen Halbleiter-Laufwerke mit NVMe-Interface ein. Mit einem PCI-Express-Interface der dritten Generation und vier Lanes verspricht Toshiba eine Performance von bis zu 2.600 MB/s beim Lesen und 1.600 MB/s beim Schreiben,... [mehr]