Auch G.Skill bringt neue SSDs

Veröffentlicht am: von

gskill Nachdem in den letzten Tagen immer mehr Hersteller ihre neuen Solid-State-Drives präsentierten, zog nun auch G.Skill nach und stellte seine neuen Modelle, die sich der Falcon-Reihe anschließen, offiziell vor. Den Angaben zufolge setzt der Speicherspezialist nicht mehr auf den JMircron-Controller der ersten Generation, sondern vertraut fortan auf einen Indilinx-Controller, welcher derzeit auch in der Vertex-Reihe von OCZ anzutreffen ist. Während sich die kleinste Variante mit einer Kapazität von 64 GB mit einer Schreibgeschwindigkeit von bis zu 135 MB/s begnügen muss, bringen es die beiden anderen Modelle mit 128 oder gar 256 GB schon auf 190 MB/s. Die Lesegeschwindigkeit gibt G.Skill für alle drei Laufwerke auf 230 MB/s an. Wie gewohnt liefert der Hersteller auch die neuen Falcon-SSDs mit einer Garantiezeit von zwei Jahren aus und beziffert die Mean-Time-Between-Failures (MTBF) auf 1,5 Millionen Stunden. Wann der MLC-Massenspeicher allerdings in den Läden stehen soll, ist noch nicht bekannt. Auch über den Preis schweigt sich G.Skill derzeit noch aus. Da es sich allerdings um MLC-Speicher handelt und die Laufwerke über den gleichen Controller wie die Vertex-Reihe von OCZ verfügt, dürfte der Preis wohl auf einem ähnlichen Niveau liegen.

In unserem Preisvergleich tauchten die neuen Modelle der G.Skill-Falcon-Reihe bislang jedenfalls noch nicht auf.

 

gskill_falcon2-01

gskill_falcon2-02

 

 

Weiterführende Links: