> > > > Logitech diNovo Media Desktop 2.0

Logitech diNovo Media Desktop 2.0

Veröffentlicht am: von
Nachdem man erst vor einigen Tagen den [url=http://www.hardwareluxx.de/story.php?id=1297]Logitech diNovo Cordless Desktop für Notebooks[/url] vorstellte, folgt nun der Logitech diNovo Media Desktop 2.0.

Logitech veredelt sein bestes „Stück“: Der diNovo Media Desktop 2.0 von Logitech unterstützt ab sofort auch Musicmatch, iTunes und kommuniziert mit Nokia Mobiltelefonen der neuesten Generation. Die Bluetooth-Version 1.2 sorgt für eine noch komfortablere Bedienung als der Vorgänger. Zusätzlich hat Logitech die Kommunikationsmöglichkeiten mit anderen Geräten erweitert. Das bekannte MediaPad gibt dem Anwender die komplette Kontrolle über die Wiedergabe digitaler Medien.

[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/logi_diNovo2_1.jpg[/img][/center]
[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/logi_diNovo2_2.jpg[/img][/center]
[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/logi_diNovo2_3.jpg[/img][/center]

Mehr Medienquellen per MediaPad steuerbar
Logitech hat das diNovo MediaPad um wichtige Funktionen erweitert. Nun lassen sich über die Multimedia-Fernbedienung auch direkt Musicmatch Internet Radio, iTunes, der Windows
Media Player 9 und Winamp 5 regeln. Musicmatch Internet Radio ist ein kostenloser Streaming-Musik-Service, der eine Auswahl von mehr als 200 professionell gestalteten Kanälen zur Verfügung stellt. Der Anwender ist mit dem diNovo Media Pad Herr über die Auswahl der Radiokanäle und die Regelung der Lautstärke bis zu einer Entfernung von ca. 10 m vom Bluetooth- Hub. Darüber hinaus lässt sich auch das Microsoft Windows XP Media Center 2004 bequem über das Pad steuern.

Neu ist auch die Unterstützung des Yahoo Messenger 6.0 Instant Messenger Services. Neben dem MSN Messenger 6 Service werden auch MSN Hotmail und Yahoo! Mail unterstützt.

Wie schon beim Vorgängermodell liegt auch dem diNovo Media Desktop 2.0 die Logitech-Software MediaLife bei. Das Programm ist direkt auf das MediaPad zugeschnitten und gibt dem Anwender die Kontrolle über Musik-, Film und Bildwiedergabe.

Performancesteigerung durch Bluetooth 1.2
Dank der neuen Bluetooth Version 1.2 lässt sich die Lebensdauer der Batterien von Keyboard, Maus und MediaPad gegenüber dem Vorgängermodell um bis zu 25% verlängern. Gleichzeitig verringern sich die Reaktionszeiten um die Hälfte, was eine schnellere Verbindung und damit eine noch bessere Performance der diNovo Media Desktop Maus „MX900“ bedeutet. Bluetooth 1.2 unterstützt die AFH-Technologie (Adaptive Frequency Hopping) und minimiert so die Interferenzen zwischen Bluetooth und Wi-Fi-Geräten in einem drahtlosen Netzwerk. Zusätzlich werden neue Mobiltelefone unterstützt, die ebenfalls auf
Bluetooth 1.2 basieren.

Do you speak Bluetooth?
Der diNovo Media Desktop 2.0 versteht sich durch die Logitech Mobile Phone Suite 2.0 Software prächtig mit Bluetooth-fähigen Mobiltelefonen. So bietet die Suite die Möglichkeit zur Selbstkonfiguration, wodurch PC und Telefon im Handumdrehen miteinander kommunizieren. Bisher kann nur das Nokia 7610 von diesem Feature profitieren, für künftige Modelle hat Logitech Unterstützung angekündigt.

Die Mobile Phone Suite 2.0 offeriert die „One Touch Synchronization“-Funktion, die den Arbeitsaufwand zur Synchronisierung von Kalender und Adressbuch zwischen PC und Mobiltelefon auf einen einzigen Tastendruck reduziert. Folgende Nokia-Modelle lassen sich über diese Funktion ansprechen: 7610, 6600, 3650, 3660, 6230, 6650, 6810 und 6820. Auch die SonyEricsson-Modelle P800/P900 werden unterstützt. Die Mobile Phone Suite 2.0 erlaubt weiterhin, Textnachrichten auf dem PC zu verfassen und diese anschließend über das Mobiltelefon zu versenden. Künftige Generationen von Mobiltelefonen werden von diesen Funktionen profitieren können. Aufrüsten des Vorgängermodells diNovo Media Desktop

Das Vorgängermodell, der diNovo Media Desktop, lässt sich durch ein Update um die neuen Funktionen erweitern. (Dies schließt jedoch nicht die Vorteile der neuen Bluetooth-Version 1.2 mit ein): Logitech stellt unter www.logitech.com/bluetooth kostenlos die Software SetPoint 2.22 zur Verfügung. Auf dieser Seite informiert Logitech auch über die Einrichtung und den Gebrauch von Bluetooth-Geräten.

Preis, Verfügbarkeit und Garantie
Der neue Logitech diNovo Media Desktop 2.0 ist ab Dezember für ca. 249 € im Handel erhältlich.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Harpoon RGB im Test - günstig und gut?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/CORSAIR_HARPOON_RGB_LOGO

Leicht, günstig und voll gaming-tauglich - das soll Corsairs neue Maus Harpoon RGB sein. Wir klären im Test, ob das Leichtgewicht wirklich überzeugen kann. Zuletzt haben wir mit der M65 PRO RGB das aktuelle Top-Modell unter Corsairs Gamingmäusen getestet. Gerade die üppige Ausstattung mit... [mehr]

Mechanische Low-Profile-Tastatur Tesoro Gram Spectrum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TESORO_GRAM_SPECTRUM/TESORO_GRAM_SPECTRUM_LOGO

Manchen Nutzer stört die hohe Bauhöhe von mechanischen Tastaturen. Für sie könnte Tesoros Gram Spectrum gerade recht kommen - eine mechanische Tastatur in Low-Profile-Bauweise. Wir klären im Test, ob das RGB-Eingabegerät nicht nur relativ flach ausfällt, sondern auch eine vollwertige... [mehr]

Dream Machines DM1 PRO S im Test - ein Traum von einer Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DREAM_MACHINES_DM1_PRO_S/DREAM_MACHINES_DM1_PRO_S_LOGO

Wie soll die ideale Maus für Spieler aussehen? Dream Machines möchte die Frage mit der DM1 PRO S beantworten. Und tatsächlich spricht auf dem Papier viel für die in Polen designte Maus. Der brandaktuelle optische Sensor, die flache und für alle Griffe geeignete Form und das bemerkenswert... [mehr]