> > > > Die Apex M800 ist die RGB-Tastatur von SteelSeries

Die Apex M800 ist die RGB-Tastatur von SteelSeries

Veröffentlicht am: von

steelseries

Schon QPAD hat die CES zur Präsentation einer mechanischen Tastatur mit RGB-LEDs genutzt. Dass sich ein solches RGB-Beleuchtungssystem zum Standard für High-End-Spieletastaturen entwickelt, macht aber auch die von SteelSeries vorgestellte Apex M800 klar.

Die Vorteile einer RGB-Beleuchtung liegen auf der Hand. Der Nutzer ist nicht mehr auf eine Beleuchtungsfarbe festgelegt, sondern kann aus ganzen 16,8 Millionen Farben genau die auswählen, die ihm aktuell am passendsten scheint. Bei der Apex M800 kann außerdem das Helligkeitslevel individuell in acht Stufen angepasst werden. Dazu lassen sich auch verschiedene Beleuchtungseffekte und Beleuchtungsmuster nutzen. SteelSeries arbeitet sogar an einer In-Game-Integration von einzelnen Spielen.

Anders als Corsair und QPAD setzt SteelSeries laut eigenen Angaben nicht die bekannten Cherry MX-Switches ein, sondern vertraut auf eine Eigenentwicklung (die aber vermutlich in Kooperation mit einem Partner gefertigt wird). Die linearen QS1-Switches haben eine Auslösedistanz von 1,5 mm und einen Tastenhub von 3 mm. Dabei soll die Auslösegeschwindigkeit mechanische Standardtastaturen um 25 Prozent übertreffen. Key-Rollover wird für alle Tasten gleichzeitig ermöglicht. SteelSeries hat die QS1-Switches für 60 Millionen Anschläge ausgelegt. Bemerkenswert ist außerdem, dass die Tastatur für ein mechanisches Modell vergleichsweise flach ausfällt. Die Ausstattung der Tastatur wird durch unbegrenzte Profile, Makrotasten und zwei USB-Ports komplettiert. 

Laut Hersteller soll die Apex M800 in Deutschland ab Ende Februar für 199,99 Euro verkauft werden. Die UVP liegt damit noch einmal höher als bei Corsairs K70 RGB (180 Euro) und QPADs MK-90 (169 Euro).